webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Klosterbrauerei Seligenporten Kloster Hell

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Neumarkter Lammsbräu / Neumarkt <Hergestellt für Klosterbrauerei Seligenporten GmbH / Pyrbaum-Seligenporten


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

19.02.2008


Testobjekt:

0,5l-Flasche


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

5,20%vol.


Zutaten:

Natürliches Mineralwasser, Gerstenmalz, Naturdolden-Hopfen, Bio-Hefe


Farbe:

leicht trübes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht kernig


Geschmack:

kernig, malzig, leicht gehopft, mittellanger Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Samuel Korek für die Besorgung dieses Bieres!!!


Fazit:

Dieses Bier wird in dem Oberpfälzischen Neumarkt in Lizenz für die Klosterbrauerei Seligenporten gebraut. Das finde ich mal richtig gut, dass diese Information so konkret angegeben wird. Das wünsche ich mir von vielen Billigbieren. Dieses Helle mit einem Alkoholgehalt von 5,2%vol. ist im Glas ein echter Hingucker. Leicht trübe, dazu eine feste Schaumkrone und eine lebhafte Kohlensäure, was will man mehr? Geschmacklich ist es auch ganz vorne mit dabei. Leicht kernig im Antrunk, dazu kommt ab dem Mittelteil eine eher schüchterne Hopfenbittere, die eher würzig als bitter schmeckt. Das passt aber ganz gut ins Rahmenprogramm. Zum Ende hin wirkt es dann leider etwas zu flach. Es passiert zum Schluss nichts mehr. Man hat dann zwar noch eine leicht trockene Note auf der Zunge, das war es dann aber auch schon. Wenn der Rest so lecker wäre wie der Antrunk, hätten wir es mit einem ganz großen Bier zu tun, so landet es aber immer noch auf den vorderen Plätzen.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.






Impressum