webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Homeland Kielzog

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Homeland / Amsterdam


Herkunft:

Holland


Getestet am:

08.01.2020


Testobjekt:

0,33l-Dose


Biersorte:

Belgisches Tripel


Alkoholgehalt:

7,30%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe, Zucker, Koriandersaat, Fenchelsaat, Orangenschale


Farbe:

stumpfes Bernstein


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

fruchtig


Geschmack:

fruchtig, würzig, voluminös, krautig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Heute Abend teste ich ein holländisches Bier, welches nach belgischer Tripel-Art gebraut wurde. Viele Zutaten wurden beim "Homeland Kielzog" genutzt, ich möchte mal hoffen, dass es nicht zu anstrengend wird. Optisch ist es auf jeden Fall schon mal sehr gut. Ein stumpfes Bernstein ist zu sehen, der Schaum steht fest und ist durchschnittlich ausgeprägt. Zudem bekomme ich einen fruchtigen Geruch geboten. Geschmacklich ist viel Volumen vorhanden, es schmeckt fruchtig und leicht krautig, dabei ist es relativ trocken. Der nächste Schluck ist wieder krautig, die Korianderaromen kommen gut durch, auch der Fenchel wird angedeutet. Zu riechen bekomme ich jetzt auch etwas Alkohol, das ist nicht ganz so gelungen. Zum Glück gleicht die dezente Süße es wieder aus. Ab der Mitte wird das "Homeland Kielzog" sehr würzig und auch leicht bitter. Der sehr lange Abgang ist prima. Unterm Strich ist dieses holländische Bier schon recht komplex. Leider schmecke ich zwischendurch die tote Hefe, das gibt leider Abzüge. Alles in allem ist es ein kräftiges Tripel. Acht Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.






Impressum