webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Harboe Bear Beer

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Harboes Bryggeri AS / Skælskør (Dänemark)


Herkunft:

Dänemark


Getestet am:

05.04.2006


Testobjekt:


Biersorte:

Doppelbock


Alkoholgehalt:

7,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Malz, Hopfen


Farbe:

helleres bernstein


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

süßlich


Geschmack:

malzig, süß, stark, süffig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Mööööhhh... Ja, so würde ein Bär machen, wenn er sieht, was für eine Huldigung an Meister Petz hier vor mir steht. Ein "Bärenbier", das "Bear Beer" aus Dänemark. Mindestens genauso stark wie der Eisbär, der auf der Dose vor sich hin trottet. Eine feine Assoziation. Das Bier als solches ist dann zwar nicht weiß, aber das ist auch ganz gut so. Ein etwas helleres bernstein mit einer dezenten Trübung wird hier präsentiert. Dazu passt der gute Schaum, der dann aber nicht allzu lange hält. Und wenn man dann diesen Bären mal kostet, wird man überrascht sein, dass es ein Bär im Schafspelz ist. Sehr süffig, süßlich, intensiv malzig. Und nur mittelmäßig intensiv gehopft. Das aber nur zum Ende hin. Der beginn lässt einen nicht wirklich glauben, dass man hier ein Starkbier stehen hat. Nach einiger Zeit kommt dann diese nette, putzige Gefühl im Kopf auf und man merkt, dass da doch irgendwie was ist. Und man möchte den nächsten Schluck zu sich nehmen. Aromatechnisch ist es in Ordnung. Man bekommt hier nun keine außergewöhnliche Bierspezialität, aber ein anständiges und vor allem sehr gut trinkbares Bräu aus dem dänischen Skælskør. Oberes Drittel.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.






Impressum