webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Brauhaus Rheinbach Rheinbacher Naturtrüb

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauhaus Rheinbach / Rheinbach (Deutschland)


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

02.08.2008


Testobjekt:


Biersorte:

Zwickel


Alkoholgehalt:

4,20%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

fruchtig, nach Hefe


Geschmack:

malzig, hopfig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Ich befinde mich im Moment auf der Bierbörse 2008 im Düsseldorfer Süden, im Stadtteil Benrath, und suche, mal wieder, neue Biere. Das ist mittlerweile wirklich nicht mehr so einfach. Fündig wurde ich aber eben an einem roten Feuerwehrwagen. Dieser alte Schlitten gehört dem "Brauhaus Rheinbach" im Rhein-Sieg-Kreis und diese Hausbrauerei bietet hier vor Ort eine Sorte, quasi das Hausbräu, das "Rheinbacher" an. Es handelt sich hierbei um ein unfiltriertes Helles mit nur 4,2%vol. Die richtige Menge Alkohol nach den vergangenen heißen Tagen. Im Glas bietet es eine goldgelbe, mit nur wenig Schaum benetzte Augenweide. Der erste Schluck ist schön fruchtig. Er bietet einen Federweißer ähnlichen Geschmack. Wirklich frisch und lecker. Ab der Mitte kommt eine zünftige Hopfenbittere durch, die aber nicht die allgegenwärtig erscheinende Fruchtigkeit übertüncht. Erst ab der Mitte kommt der staubtrockene Geschmack in Fahrt. Ein sehr gutes und volles Bier mit einer intensiven Hopfennote. Alles in allem ein großes Bräu.


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.






Impressum