webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Zum Löwenbräu Vollbier

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Privater Brauereigasthof Zum Löwenbräu / Adelsdorf-OT Neuhaus


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

09.07.2013


Testobjekt:

0,5l-Euro-Flasche


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

4,70%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht würzig


Geschmack:

malzig, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Eines der meistverkauften Biere der Brauerei "Zum Löwenbräu" ist das "Vollbier" mit 4,%vol. Dabei handelt es sich um ein klassisches Helles. Und die mag ich auch sehr gerne. Glasklar und goldgelb glänzt es im Biertest-Glas. Der Schaum steht gut und meine Nase nimmt feinste Hopfenaromen wahr. Geschmacklich ist es relativ mild, im Hintergrund wirkt eine angenehm dosierte Süße mit. Währenddessen baut sich im Hintergrund der Hopfen auf, der dieses Bier zuerst nur leicht, später dann ordentlich würzig erscheinen lässt. Und das ist nicht so oft bei einem Hellen der Fall. Dafür fehlt mir ein klein wenig die Kernigkeit. Unterm Strich haut mich das Vollbier aus dem fränkischen Adelsdorf nicht um. Es schmeckt fast schon langweilig. Aber auch nur fast. Wer also Lust auf ein würziges Helles hat, sollte hier zugreifen. Man darf aber kein außergewöhnliches Bier erwarten.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Andreas
2014-12-23

Einen leicht süßen Duft bringt dieses Vollbier mit. Die goldgelbe Farbe sieht toll aus und macht richtig Appetit. Die Schaumkrone fällt leider ziemlich schnell zusammen und ruckzuck sieht das Bier schal aus. Der erste Schluck ist richtig würzig und geht schon ein bisschen in Richtung Pils. Zunächst bin ich etwas enttäuscht von dem Bier, aber die nächsten Schlucke gefallen mir dann schon deutlich besser. Vor allem der lange Abgang bringt noch mal etwas von der feinen Malzigkeit und bittersüße Nuancen mit ein. Nichts außergewöhnliches, aber ein guter Stoff zum Zechen.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Zum Löwenbräu Edel-Pilsner

Zum Löwenbräu Hausbräu

Zum Löwenbräu Aischgründer Karpfen-Weisse


Zum Löwenbräu Bockbier

Zum Löwenbräu Zwickel-Pilsner

Zum Löwenbräu Hochzeitsbier


Zum Löwenbräu Aischgründer Karpfen-Weisse

Zum Löwenbräu 1747 Dunkles





Impressum