webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 3 »

Biertest - Zötler Bier Pils

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Privat-Brauerei Zötler GmbH / Rettenberg


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

15.02.2014


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

würzig


Geschmack:

würzig, leicht malzig, langer Abgang


Sonstiges:

Das 2008er-Bier hatte 4,7%vol. Alkohol


Fazit:

Bewertung 31.07.2008: Aus dem schönen Allgäu stammt unser heutiges Testkandidat, das "Zötler Bier Pils" mit 4,7%vol. Ein traumhaftes Aussehen offenbart sich nach dem Einschenken. Das passt doch fantastisch an diesem heißen Abend. Immerhin haben wir es jetzt noch 30°C und dass um 19:30h. Super Super. Der erste Schluck erfrischt dann auch anständig. Ein lupenreiner, klarer Hopfenantrunk ist zu vernehmen. Dazu eine feine Süffigkeit, die durch die richtige Menge süßen Malz hervorgerufen wird. Lecker und typisch Pilsbier. Das Zötler kann überzeugen. Zumal man sofort die hochwertigen Zutaten erschmecken kann. Wirklich elegant kann dieses Untergärige aufspielen. Die dezente Kohlensäure und schlanke Bittere machen aus diesem Pils ein besonderes. Sehr gut und das weiche Brauwasser tut das Übrige zum Gelingen. Insgesamt sehr gut. 8 von 10 Punkten.

Bewertung 15.02.2013:
Aha, hat man sich die acht Punkte vom letzten Mal zu Herzen genommen? Denn man hat etwas an der Rezeptur gedreht. Heute hat das "Zötler Bier Pils" mehr Alkohol, 4,9%vol. um genau zu sein. Im Glas leuchtet es mich nach dem Einschenken sofort mit einem satten Goldgelb an, der Schaum darüber ist fest und duften tut dieses Bier nach einem schönen Bitterhopfen. Der Antrunk gestaltet sich in den ersten Sekunden Pilsbiertypisch: würzige Aromen zu Beginn schmecke ich, eine feine Bittere kommt durch. Das alles bei einer leichten Perlage und einem weichen Wasser. Die Süße des Malzes kommt im Hintergrund gut zur Geltung, ab der Mitte kommt die Bittere verstärkt durch. Der Abgang ist sehr lang und lässt mich zum Entschluss kommen, dass es sich bei diesem Zötler um ein harmonisches und sehr weiches Pils handelt. Hochwertig gebraut. Und deshalb gebe ich heute wieder 8 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Postbrauerei Nesselwang Posthorn Gold

Zötler Bier Bayerisch Hell

Zötler Bier Bayerisch Hell


Zötler Bier Hefeweizen Dunkel

Zötler Bier Hefeweizen Hell

Zötler Bier Korbinian Dunkel


Zötler Bier St. Stephansbock Dunkel

Zötler Bier Vollmond Bier

Zötler Bier Vollmond Bier


Postbrauerei Nesselwang Posthorn Gold

Zötler Bier Gold

Postbrauerei Nesselwang Postwirt's Dunkel 5,1%


Postbrauerei Nesselwang Der Postillion 5,1%

Zötler Bier Hefeweizen Dunkel

Zötler Bier Festwochenbier


Zötler Bier Korbinian Dunkel

Zötler Bier Hefeweizen Hell

Zötler Bier 1447 Naturtrüb


Zötler Bier Gold

Zötler Bier Hefeweizen Dunkel

Zötler Bier 1447 Naturtrüb


Zötler Bier Hefeweizen Hell

Zötler Bier Gold

Zötler Bier Korbinian Dunkel


Zötler Bier Bayerisch Hell





Impressum