webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 3 »

Biertest - Zötler Bier Bayerisch Hell

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Privat-Brauerei Zötler GmbH / Rettenberg


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

16.02.2014


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht würzig


Geschmack:

leicht malzig und würzig, langer Abgang


Sonstiges:

2007er-Bier: Vielen Dank an Samuel Korek für die Besorgung!!! Das Bier hatte 4,7%vol. Alkohol.


Fazit:

Bewertung 14.10.2007: "Süffig, leicht und ohne Bittere im Trunk"... So steht es geschrieben auf dem Rückenetikett dieses Hellen aus dem Allgäu. Das Aussehen im Glas ist gelungen, der Geschmack leider nicht. Zumindest fällt beim ersten Schluck ein leichter Metallgeschmack negativ auf. Schade, denn ansonsten ist es nicht schlecht. Es schmeckt wirklich nicht bitter, ist frisch-würzig und leicht süßlich. Es geht sehr gut herunter und löscht super den Durst. Und das kommt jetzt im Herbst, bei blauem Himmel und noch 17°C, sehr gut. Ein unkompliziertes Helles aus Schwaben. Zum Glück lässt der negative Geschmack vom Beginn schnell nach. Alles in allem gut, aber keine Ausnahmeerscheinung. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 16.02.2014:
Ein weiteres Mal habe ich das "Zötler Bier Bayerisch Hell" zum Testen vor mir stehen. Und auch dieses Bier aus der Rettenberger Brauerei hat ein neues Rezept erhalten, der Alkoholgehalt beträgt nun 4,9%vol. Goldgelb ist es im Glas, der Schaum ist durchschnittlich unterwegs, der Geruch ist leicht würzig. Dieses Helle hat einen leicht würzigen Antrunk, bitter würde ich es nun nicht nennen. Dazu gesellt sich eine leichte Süße, die dem Bier gut tut. Irgendwie wirkt es trotz dem erhöhten Alkoholgehalts etwas dünn. Diese typische Kernigkeit, die man bei einem Hellen erwartet, wird hier zu sehr in den Hintergrund gedrängt. Dadurch verflacht der Geschmack und übrig bleibt ein leicht überdurchschnittliches Bier. Und so bekommt es auch heute wieder die bekannte Punktzahl von 2007. 7 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

holger
2015-10-09

Perlt mir schon ein wenig zuviel, dafür aber frischer, vollmundiger Antrunk. Lecker. Im Abgang schiebt sich dann eine leichte Bittere in den Vordergrund - das sorgt für Abwechslung. Da scheinen mir 7 bis 8 Punkte angemessen.


Johnny
2015-01-23

Ja, goldgelbe Farbe mit einer schönen Schaumkrone die auch noch etwas erhalten bleibt. Riecht hopfig und richtig satt würzig! Geschmacklich schön mild, etwas süß, hopfig und malzig.


Michael Hamburg
2014-02-16

aussehen ist super, perlt wie verrückt, ich mag diese sorte von bier, 9 punkte


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Postbrauerei Nesselwang Posthorn Gold

Zötler Bier Hefeweizen Dunkel

Zötler Bier Hefeweizen Hell


Zötler Bier Korbinian Dunkel

Zötler Bier Pils

Zötler Bier St. Stephansbock Dunkel


Zötler Bier Vollmond Bier

Zötler Bier Vollmond Bier

Postbrauerei Nesselwang Posthorn Gold


Zötler Bier Gold

Postbrauerei Nesselwang Postwirt's Dunkel 5,1%

Postbrauerei Nesselwang Der Postillion 5,1%


Zötler Bier Hefeweizen Dunkel

Zötler Bier Festwochenbier

Zötler Bier Korbinian Dunkel


Zötler Bier Hefeweizen Hell

Zötler Bier 1447 Naturtrüb

Zötler Bier Pils


Zötler Bier Gold

Zötler Bier Hefeweizen Dunkel

Zötler Bier 1447 Naturtrüb


Zötler Bier Hefeweizen Hell

Zötler Bier Pils

Zötler Bier Gold


Zötler Bier Korbinian Dunkel





Impressum