webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Zlatý Bažant Prémiový Ležák 5,0%

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Královský Pivovar Krušovice / Krušovice


Herkunft:

Tschechien


Getestet am:

08.09.2020


Testobjekt:

0,5l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

sehr würzig


Geschmack:

würzig, leicht süßlich, sehr malzig, langer Abgang


Sonstiges:

2004er-Testbier: Das Bier wurde bei Heineken Slovensko, a.s. / Hurbanovo (Slowakei) gebraut!


Fazit:

Bewertung 19.12.2004: Zwischen den ganzen tschechischen Bieren, die mir zurzeit vorliegen, ist es mal eine schöne Abwechslung, ein Bier aus einem anderen Land zu testen. Auch wenn es bei der Slowakei um einen nahen Verwandten Tschechiens handelt. Dieser Fasan mit seinen für slowakische Verhältnisse satten Alkoholgehalt von 5%vol. macht einen netten Eindruck. Ein kräftiges goldgelb, ja es geht fast schon ins bernstein und ein guter Schaum machen Lust auf den ersten Schluck. Und der kommt gut. Ein sehr kräftiges Hopfenaroma macht zu dem immer präsenten Malz eine gute Figur. Es ist sehr vollmundig, und keinesfalls oberflächlich. Etwas schweres liegt im Geschmack. Der Hopfen ist ein echter Verführer. Dieses Bier könnte auch aus Deutschland kommen. Es ist relativ hopfig und weicht wirklich mal von diesen "Einheits-Bieren" ab. Sehr gut zu trinken. 7 von 10 Punkten.

Bewertung 08.09.2020:
Vor ein paar Wochen waren wir wieder in Tschechien und haben ordentlich eingekauft. Darunter auch das "Zlatý Bažant Prémiový Ležák 5,0%", welches in der Slowakei.... Moment mal... Nein, es stammt aus dem tschechischen Krušovice. Das gibt es doch... Ziemlich genau zu dem Zeitpunkt, wo ich das Bier 2004 getestet habe, hat Heineken beschlossen, die Tochter in der Slowakei zu schließen und die Produktion in die Tschechische Republik zu verlagern. Und so wird nun der Goldfasan nach "Originaler Slowakischer Rezeptur" gebraut. So kann es gehen... OK, wäre das geklärt. Im Glas sieht das Bier richtig ansprechend aus: Ein sehr blankes, sattes Goldgelb glänzt mich an, der Schaum ist okay. Sehr würzig ist der Geruch, der Brauer hat hier wohl etwas mehr Hopfen verwendet. Geschmacklich ist es dann überraschenderweise gar nicht sooo bitter und würzig. Angenehm gewürzt ist dieses Pivo, welches eher mit einer feinen Süße auftrumpfen kann. Dadurch wird es nämlich schön süffig. Und mit jedem weiteren Schluck lässt der Hopfen nach. Es fühlt sich zumindest so an. Es geht gut herunter, es bietet einen ordentlichen Körper mit viel Volumen und die Zutaten wirken und schmecken ausgeglichen. Die neue Heimat tut dem "Zlatý Bažant Prémiový Ležák" ziemlich gut. Süffig und würzig. Wer es malziger mag, kann bei diesem Pilsener zugreifen...8 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Krusovice Cerné

Krusovice Imperial

Krusovice Jubilejní Lezák


Krusovice Musketýr

Krusovice Svetlé

Starobrno Tschechien Brauerei Krušovice Medium


Krusovice Imperial

Krusovice Cerné

Krusovice 12° Lezák


Krusovice Imperial

Krusovice Cerné

Starobrno Tschechien Brauerei Krušovice Craft IPL


Starobrno Tschechien Brauerei Krušovice Craft Red

Starobrno Tschechien Brauerei Krušovice Craft APA

Breznák Svetlé


Starobrno Tschechien Brauerei Krušovice Drak

Starobrno Tschechien Brauerei Krušovice Medium





Impressum