webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 3 »

Biertest - Zipfer Märzen

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Zipf / Neukirchen an der Vöckla


Herkunft:

Österreich


Getestet am:

17.08.2018


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Märzen


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

würzig


Geschmack:

würzig, malzig, langer Abgang


Sonstiges:

2002er-Testbier: Vielen Dank an Stefan Wolf für die Besorgung!


Fazit:

Bewertung 17.12.2002: Lange kein Märzen getrunken, dachte ich so für mich. Da mache ich meine Biertest-Voratskammer auf und was erwartet mich? Ein Märzen aus Österreich... Was für Zufälle es doch gibt. Unglaublich! Nun gut, nachdem ich dann diesen Schock überwunden habe, ging es dann frisch und fröhlich ran ans Werk. Das Zipfer Märzen lässt sich dann auch problemlos in mein staatlich geprüftes Biertest-Glas umfüllen, wobei der Schaum anscheinend Angst hat. Jedenfalls ist nicht viel davon zu sehen. Das kann aber auch damit zusammenhängen, das wir hier in Düsseldorf nicht soviel Schnee liegen haben, wie es in Österreich gang und gebe ist. Quasi ungewohnte Umgebung! OK, wollen wir diesen Schnee... äh Angsthasen mal antesten. Im ersten Moment ist es dann doch ziemlich mild, eine leichte Hopfenblume ist zu erkennen, oder ist es ein Edelweiß? Wie auch immer, jedenfalls ist das Bier dann doch harmlos, der Abgang ist dafür aber umso angenehmer, schön lang ist er und den Hopfen hat man nach mehreren Minuten noch am Gaumen kleben. Na ja, spritzig ist es. Ich würde sagen: Nettes Bierchen, welches auf einer Apres-Ski-Party nicht fehlen sollte, aber kann. Insgesamt Mittelmaß! Servus bis zum nächsten Test! 6 von 10 Punkten.

Bewertung 02.08.2011:
Wir waren im Allgäu. Im Urlaub. Und es war toll. Auch als Biertester ist es toll dort. Zumal Österreich ja quasi ums Eck liegt. Und wenn man schon mal da ist, dann kauft man auch ein. Und da lief mir das "Zipfer Märzen" über den Weg. Im Dezember 2002 habe ich das Bier zum letzten Mal getrunken, seitdem hat sich das Etikett etwas verändert. Am Alkohol hat sich nichts getan, mal gucken, ob es heute mehr als eben nur sechs Punkte bekommt. Im Glas sieht es gut aus: ein etwas helleres Goldgelb, blank ist es, darüber ist eine feste Schaumkrone zu sehen. Der Geruch ist minimal würzig und geschmacklich haut es mich auch nicht um. Leicht malzig, fein spritzig. Das ist der Eindruck nach dem ersten Schluck. Und sofort schmeckt man, dass dieses Bier keinen von Weltrang ist. Relativ gesichtslos, ziemlich langweilig und oberflächlich. Der Hopfen sorgt für eine gewisse Grundwürze, das Malz ist süßlich, ohne Karies hervorzurufen. Aber mal ganz ehrlich: Da fehlt doch was. Und zwar Eigenständigkeit. Diese ist absolut nicht vorhanden. Also, den Aufdruck "Premium Märzen" finde ich deplatziert. Der lange Abgang ist ok, davor hat man einen Moment eine minimal kernige Note auf der Zunge. Also, nee, lieber Zipfer. Dieses Bier ist total langweilig. Und weil es so unglaublich durchschnittlich ist, bekommt es auch nur 5 von 10 Punkten.

Bewertung 17.08.2018:
Nach sieben Jahren Wartezeit gibt es endlich mal wieder das "Zipfer Märzen" aus dem österreichischen Örtchen Zipf. Erhältlich ist das Bier nicht nur landesweit in Austria, auch in Deutschland bekommt man es hier und da. Eingeschenkt im Glas macht es einen sehr ansprechenden Anblick. Das blanke Goldgelb und der durchschnittlich ausgeprägte Schaum machen zusammen mit dem würzigen Geruch Appetit auf den ersten Schluck. Der erste Schluck ist malzig und leicht süßlich. Dabei ist das Untergärige relativ spritzig mit einer durchschnittlich ausgebauten Hopfennote. Gut würzig ist das Bier dann aber doch. Und auf jeden Fall gut ausbalanciert. Dadurch ist es dann auch einfach zu trinken, unter anderem auch, weil das Wasser schön weich ist. Der nächste Schluck ist dran und die Malzsüße dominiert im ersten Drittel. Ab der Mitte wird der Hopfen aktiver und beherrscht das Geschehen und ist der Platzhirsch. Das "Zipfer Märzen" ist ein ganz gutes Bier. Süffig, weich, süßlich. Dazu der lange Abgang. Alles in allem sechs Punkte! 6 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2019-03-09

Ein sehr mildes Bier, nichts besonderes. Nicht schlecht aber auch kein Highlight. Goldgelb im Glas mit durchschnittlicher Schaumkrone. Ich geb diesem Bier 5 von 10 Kronkorken


Johnny
2013-11-10

Is ja fast n Radler...Ich schließe mich voll und ganz der Bewertung an. Das Bier muss man nicht trinken. Es gibt weitaus bessere für weniger Geld.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Edelweiss Hefetrüb 5,5%

Zipfer Original / Urtyp

Zipfer Sparkling 5,3%


Zipfer Stefani Bock

Zipfer Original / Urtyp

Zipfer Urtyp Medium


Zipfer Sparkling 5,2%

Zipfer Original / Urtyp

Edelweiss Hefetrüb 5,5%


Zipfer Original / Urtyp

Zipfer Josefi Bock





Impressum