webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Wohn's Dunkler Bock

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Frankenwälder Brauhaus GmbH / Naila


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

19.04.2010


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Doppelbock


Alkoholgehalt:

7,20%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt, Röstmalzbier


Farbe:

dunkerot


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

süßlich


Geschmack:

malzig, süffig, süßlich, rund, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Wirklich eine Erfolgsgeschichte, die die Brauerei "Bürgerbräu Wohn GmbH" aus dem oberfränkischen Naila dort hingelegt hat. Im Herbst 2009 hat die Brauerei Konkurs anmelden müssen, dann im Februar 2010 hat ein Investor Geld in diese Traditionsbrauerei gesteckt und heute wird wieder Bier gebraut. Toll. Ich bin sogar der Meinung, dass ich letztes Jahr darüber eine Reportage im Fernsehen gesehen habe. Weiß da von euch mehr? Nun gut, kommen wir zum heutigen Testbier. Das "Wohn's Dunkler Bock", ist, der Name und der Alkoholgehalt von 7,2%vol. lassen es schon erahnen, ein Doppelbock. Und im Glas schaut es vorbildlich aus. Dunkelrot, dazu eine durchschnittliche Schaumkrone. Die Nase kann leicht süßliche Malzaromen feststellen. Na, dass hört sich doch prima an. Der erste Schluck überrascht mit einer leichten Alkoholnote, diese ist aber nach kürzester Zeit wieder verschwunden. Dann übernimmt das süß-süffige Malz das Ruder und kann dann auch mit feinsten Karamellmalznoten auftrumpfen. Dazwischen schiebt sich eine subtile Lakritznote. Lecker, aber auch mit leichten Fehlern behaftet. So wirkt es gerade im vorderen Drittel unausgeglichen. Der Hopfen wirkt für kurze Momente zu hart und kantig, das legt sich zwar immer wieder, doch schön ist das nicht. Auffällig ist aber, dass der Alkohol ziemlich gut hinter der Masse an süßlichem Malz versteckt wird. Das ist löblich und ein Zeichen für einen guten Braumeister. Der Hopfen und die damit verbundene Würzigkeit und Bittere halten sich hier elegant im Hintergrund, was auch einem Doppelbock gut zu Gesicht steht. Dazu passt der lange Abgang, der noch nach Minuten fast alle Aromen darbietet. Unterm Strich ein guter Doppelbock.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Ahornberger Bärentrunk Landbier Dunkel

Ahornberger Landbier Hopfig

Nailaer Fichten Zäpfla


Wohn's Pilsner

Wohn's Alt Nailaer Dunkel

Wohn's Hefe Weissbier


Wohn's Pilsner

Nailaer Zwergla

Wohn's Lager Hell


Wohn's Braumeister Original

Ahornberger Landbier Hopfig

Icke Pils


Icke Keller Spezial





Impressum