webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Wittorfer D.H.Hinselmann

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Wittorfer Brauerei GbR / Neumünster


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

17.01.2020


Testobjekt:

0,33l-Dose


Biersorte:

Dunkelbier


Alkoholgehalt:

5,20%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

stumpfes dunkelrot


Schaumkrone:

wenig


Geruch:

malzig


Geschmack:

malzig, würzig, kernig, nussig, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Aus Neumünster in Schleswig-Holstein stammt das "Wittorfer D.H.Hinselmann". Der Name des Dunkelbieres dürfte für Menschen, die nicht aus Neumünster stammen, etwas ungewohnt sein. Denn die Brauerei Hinselmann hat für die Arbeiter der Tuch- und Lederfabriken vor Ort Biere gebaut, die dann auch gerne zur Stärkung vor der Arbeit getrunken wurden. Heute irgendwie nicht mehr möglich... Aber abends kann man so ein 5,2%iges Dunkelbier bestimmt gut trinken. Also, dann wollen wir mal. Im Glas ist es sehr ansehnlich: Ein stumpfes Dunkelrot ist unter einer zurückhaltenden Schaumkrone zu sehen. Der Geruch ist malzig, der Antrunk hat wirklich etwas sehr kerniges und vor allem uriges an sich. Ein sattes Aroma ist vorhanden, es könnte wirklich eine richtiges Arbeiterbier sein. Ein volles Aroma wird geboten, süffig ist es und die malzigen Nuancen überwiegen. Kernig und getreidig schmeckt es, dazu kommt eine feine Röstnote und einiges an Karamell und Honig. Die Kohlensäure ist angenehm prickelnd. Mir gefällt dieses Dunkelbier sehr gut. Viel Körper und ein volles Aroma passen. Sehr süffig.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Wittorfer Dat Gode

Wittorfer 04321

Superfreunde Team IPA


Wittorfer Trick 17

Wittorfer Treibsand





Impressum