webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Wildbräu Jaga Halbe 5,1%

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Wildbräu Grafing GmbH / Grafing bei München


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

18.06.2012


Testobjekt:

0,5l-Euro-Flasche


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

5,10%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

malzig


Geschmack:

malzig, spritzig, süffig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Etwas mehr Alkohol als noch 2005 hat das heutige Testbier, das "Wildbräu Jaga Halbe" aus Grafing bei München. Dadurch wird sich der Geschmack auf jeden Fall verändern. Vielleicht ja noch ein bisschen besser, denn die sehr guten acht Punkte kann man noch schlagen. Wir werden sehen. Apropos: Das Goldgelb ist schön blank, der Schaum steht sehr gut und ist fest. Dazu ein richtig leckerer Antrunk. Süffig ist er, die Kohlensäure ist ziemlich intensiv. Ein runder Geschmack, fein süßlich durch das Gerstenmalz, dazu passt die subtile Würzigkeit des Hopfens, welche wirklich sehr gut dosiert ist und nicht bitter schmeckt. Das Wasser ist schön weich, was dieses Wildbräu noch eine Spur bekömmlicher macht. Und das, wo die Kohlensäureperlen gut spritzig den Rachen herunterwandern. Ein süffiges Helles. Und dabei schneidet es genau wie 2005 ab, also 8 Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Anderl
2016-01-30

In meinen Augen ist die Jagahalbe mit das beste Helle Vollbier im Münchner Raum. Spritzig süffig mit angenehmen Hopfenaroma. Unbedingt probieren!


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Wildbräu Jaga Halbe 4,8%

Wildbräu Meistersud

Wildbräu Weibierpils






Impressum