webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Wieninger Weißbier Dunkel

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Privatbrauerei M.C. Wieninger GmbH & Co KG / Teisendorf


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

26.09.2018


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Dunkles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,20%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hefe, Hopfen


Farbe:

trübes dunkelrot


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

würzig


Geschmack:

malzig, nach Banane und Karamell, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 17.02.2013: Seit 1666 braut man im bayerischen Teisendorf Bier. Ein stolzes Alter hat die Brauerei Wieninger also. Und von dieser Braustätte teste ich nun das "Wieninger Hefe Weißbier Dunkel", ein Obergäriges mit 5,2%vol. Hefetrüb und bernsteinfarbig, dazu ein fester Schaum. Der Geruch hat eine Spur Karamell inne und der Antrunk kann mit einer lebhaften Kohlensäure erfrischen. In den ersten Sekunden hat man eine Weizenmalznote auf der Zunge, relativ trocken ist diese, die Süße fehlt schon ein bisschen. Im Hintergrund werkelt eine deutlich schmeckbare Banane, die aber eben nicht so süß schmeckt. Die trockenen Elemente überwiegen. Nach ein paar Schlücken kommt eine Winzigkeit Lakritz dazu, auch ist etwas Vanille schmeckbar. Ja, ein gutes dunkles Hefeweizen, der Abgang ist lang und geschmeidig, ein rundes Ende ist zu schmecken. Unterm Strich: Ziemlich gut! 8 von 10 Punkten.

Bewertung 26.09.2018:
Nach langer Zeit steht mal einer ein dunkles Weizen vor mir. Prima. Und das zum zweiten Mal. Auch wenn der Name sich minimal verändert hat. Das "Wieninger Weißbier Dunkel" hat immer noch 5,2%vol. Alkohol und sieht eingeschenkt ziemlich gut aus: Das trübe Dunkelrot macht was her, der Schaum möchte leider nicht allzu lange halten. Der Antrunk ist dafür umso besser. Eine gut dosierte Spritzigkeit sorgt für einen spritzigen Antrunk. Sofort kommt eine leicht würzige Banane durch, viel Karamell ist mit von der Partie. Zudem ist eine sehr subtile Säure in den ersten paar Sekunden zu schmecken, das passt aber ebenfalls Ein sehr gutes Weißbier. Erfrischend und lecker harmonisch. Die feine Süße ist gut, die subtile Röstnote macht ebenfalls Spaß. Der lange Abgang rundet dieses sehr gute Bier ab. Mir gefällt es. Deshalb bekommt es auch wieder die acht Punkte! 8 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Wieninger Teisendorfer Hell

Wieninger Bräufaß

Wieninger Weißbier Hell


Wieninger Weißbier Hell

Wieninger Weißbier Hell

Wieninger Teisendorfer Hell


Wieninger Ruperti Pils

Wieninger Winter Festbier

Wieninger Impulsator


Wieninger Dunkles Lagerbier

Wieninger Guidobald Dunkel

Wildschütz Hell


Wieninger Helles Lagerbier

Wieninger Ruperti Pils

Wieninger Teisendorfer Hell


Wieninger 1813 Hell Naturtrüb

Wieninger Weißbier Hell

Wieninger Dunkles Lagerbier


Wieninger Lausbua





Impressum