webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Weyberbräu Weizen Hell

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Gasthausbrauerei Weyberbräu / Sailauf


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

10.10.2009


Testobjekt:

0,3l vom Fass


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

sehr hefig, nach satter, dicker Banane


Geschmack:

nach Gras, leichte Banane


Sonstiges:

-


Fazit:

Neben den beiden untergärigen Bieren Blond und Q-pfer werden hier noch zwei obergärige Biere gebraut und ausgeschenkt. Das erste, welches ich nun testen werde, ist das helle Weißbier mit durchschnittlichen 5,0%vol. Serviert wird es mir in diesem urigen Brauhaus in Sailauf vor den Toren Aschaffenburgs. Modern ist es auf der einen Seite, bayerisch-urig auf der anderen. So stelle ich mir ein modernes Lokal vor, ohne allzu stylish zu wirken. Serviert wird mir das Bier in einem 0,3l-Glas, auf dem der Brauhausname als Relief wahrzunehmen ist. Der Geruch dieses unfiltrierten Bieres ist satt bananig, es wirkt dick und schwer, der erste Schluck haut einen dann auch direkt die Hefe um die Ohren. Man möchte direkt an eine frisch gemähte Wiese denken, so frisch und kernig erscheint es. Etwas mehr Hopfen hat es inne, dadurch wird es leicht würzig. Ein gutes Weißbier, aber dann doch zu unrund. Trotzdem landet es im oberen Drittel.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Weyberbräu Blondes

Weyberbräu Q-pfer

Weyberbräu Weizen Dunkel






Impressum