webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 3 »

Biertest - Westheimer Premium Pilsener

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Gräflich zu Stolberg'sche Brauerei Westheim GmbH / Westheim


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

15.03.2019


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,80%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

helleres goldgelb


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

würzig


Geschmack:

malzig, leicht kernig, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

Wurde zum "Bier des Monats März 2008 und Januar 2019" vom Bierclub.de gewählt !!!


Fazit:

Bewertung 03.04.2008: Sauerland, wir lieben unser Sauerland... Heute Abend steht das "Westheimer Premium Pilsener" vor mir, ein goldgelbes und mit cremigen Schaum gesegnetes Bier aus Nordrhein-Westfalen. Dieses Bier hat schon mehrere Male Gold bei der DLG gewonnen und hat damit den Quasi-Oscar der Lebensmittelbranche gewonnen. Respekt. Nun darf ich es also mal probieren. Optisch ist es einwandfrei. Und der erste Schluck ist sehr gut. Ein ordentlich aufgeräumter Beginn. Schön hopfig, genau so wie ein Pils schmecken muss. Sofort fällt das grandiose Wasser auf, welches aus eigenen Quellen stammt. Subtil schwimmt da eine schön süffige Malznote mit, die diesem Untergärigen richtig gut steht. Wirklich lecker und so was von bekömmlich, das erlebt man auch nicht alle Tage. Ich denke, von diesem Bier wird man garantiert keinen Schädel bekommen. Dazu passt das gepflegte Auftreten dieser sauerländischen Bierspezialität... Insgesamt ein tolles Pils: perfektes Wasser, sauber produziert und mit hochwertigen Zutaten ordentlich gebraut. Super Bier. 9 von 10 Punkten.

Bewertung 20.05.2013:
Meine Herren, wie die Zeit vergeht. Vor über fünf Jahren stand das "Westheimer Premium Pilsener" schon einmal vor mir. Nun ist die Wartezeit von einer halben Dekade vorbei und es darf sich nochmal testen lassen. Am Etikett wurde gearbeitet, ich möchte hoffen, dass es geschmacklich nicht schlechter geworden ist. Optisch ist es tadellos: Ein glänzendes Goldgelb, der Schaum darüber hätte eine Spur fester sein dürfen, dafür ist der Geruch absolut Pils-like: würzig hopfig! Geschmacklich passt es ebenfalls ziemlich gut. Eine gut dosierte Kohlensäure, fein spritzig und angenehm moussierend. Fein würzige Aromen kommen durch, der Aromahopfen ist gut dosiert, eine durchschnittliche Bittere ist zu schmecken. Das alles wirkt mit der Zeit aber etwas zu normal und nicht allzu Besonders. Trotzdem gefällt mir die Frische und Lebendigkeit beim Trinken. Nicht so dünn wie andere Pilsbiere aus dem Sauerland, dennoch würde ich mir eine Spur mehr Aromahopfen wünschen. Alles in allem: Gut! 7 von 10 Punkten.

Bewertung 15.03.2019:
Wieder einmal steht das "Westheimer Premium Pilsener" vor mir. Mittlerweile sind wieder sechs Jahre ins Land gegangen... Nun denn, dann wollen wir mal. Das Aussehen ist sehr gut. Einzig der Schaum hätte eine Spur üppiger sein dürfen. Dafür glänzt das Goldgelb umso mehr. Ein würziger Geruch ist vorhanden, der erste Schluck ist sehr gut. Schön spritzig ist das Bier, die malzigen Noten überwiegen und eine leckere Kernigkeit sorgt einen unverwechselbaren Geschmack. Schön weich ist das Wasser, der Hopfen ist gar nicht übertrieben dosiert, eine leichte Würzigkeit ist vorhanden und lässt den typischen Pilsbiergeschmack vorzüglich durchkommen. Ein weiterer Schluck und eine leichte Süße kommt durch. Ein leckerer Kontrast zur guten Würzigkeit. Ein klasse Pils. Und wieder besser als beim letzten Test. 8 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Flash
2011-10-05

Definitiv die beste Brauerei aus dem Sauerland. Sauerland? Ist Westheim, am äußersten östlichen Rand des Hochsauerlandkreises, wirklich noch Sauerland? Egal. Das Bier ist auch in den benachbarten Kreisen Paderborn und Höxter erhältlich und findet dort mit Recht zunehmend Anhänger. Der Inhalt der 0,33-Flasche, die zudem über ein deutlich anderes Etikett verfügt, dagegen ist wässriger und charakterloser. Erstaunlich.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Westheimer Graf Stolberg Dunkel

Westheimer Wildschütz

Kirschenholz Landbier Hell


Kirschenholz Landbier Dunkel

Westheimer Weizen Dunkel

Westheimer Weizen Naturtrüb


Westheimer Graf Stolberg Dunkel

Westheimer Wildschütz

Kirschenholz Landbier Dunkel


Mölmsch Pilsener

Westheimer Winter

Westheimer Helles Obergäriges


Kirschenholz Landbier Hell

Westheimer Wildschütz

Kirschenholz Landbier Dunkel


Kirschenholz Landbier Hell

Westheimer Hirsch-Bräu





Impressum