webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Weisse Elster Pale Ale

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Reichenbrand GmbH & Co. KG / Chemnitz


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

27.07.2019


Testobjekt:

0,5l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Pale Ale


Alkoholgehalt:

5,40%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes orange


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

fruchtig


Geschmack:

leicht fruchtig, würzig, bitter, langer Abgang


Sonstiges:

Hergestellt für Jahn & Cathrin von der Breile GbR / Leipzig


Fazit:

Beim Kaufland im thüringischen Apolda habe ich das "Weisse Elster Pale Ale", welches "Kreiert in Leipzig, Gebraut in der Region" wurde. Nämlich ich Chemnitz bei der Brauerei Reichenbrand, wo ich auch schon gewesen bin. Schön da... Nun steht also ein Pale Ale mit 5,4%vol. Alkohol vor mir und möchte getestet werden. So soll es sein. Eingeschenkt sieht es lecker aus: Ein trübes Orange ist unter eine üppigen, cremigen Schaumkrone zu sehen. Eine leichte Zitrusfrucht ist zu riechen, der erste Schluck bestätigt dies. Etwas angedeutet Orange kommt durch, auch ein Schuss Zitrone ist zu schmecken. Sehr deutlich hingegen ist die würzige und gut bittere Hopfennote. Hier hat man es aber gut gemeint mit der Hopfengabe. Fein spritzig ist es, die Kohlensäure sorgt eine gute Rezens. Ein neuer Schluck und die Bittere wird etwas in den Hintergrund gedrängt, zumindest für einen Moment, denn dann wird der Hopfen wieder sehr aktiv. Im Hintergrund ist eine leichte Malzsüße, der Körper ist gut ausgebaut. Wer es also etwas kräftiger möchte, kann hier sehr gerne zugreifen. Gut ist auch die leichte Frucht zu Beginn und der sehr lange Abgang... Obwohl auf dem Etikett "Craft Beer für Alle" steht, glaube ich, dass viele "Anfänger" mit der ausgeprägten Bittere überfordert werden. Mir gefällt das Bier gut. Sieben Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2021-05-28

Aus Sachsen kommt die Weisse Elster ein Pale Ale mit 5,4%. Honigfarben mit reichlich viel Schaum, strömt es aus der braunen 0,5l Flasche mit braun/gelblichen Etikett und Elsterkopf. Es riecht leicht citral. Der Antrunk ist noch mild malzig, wird aber sofort vom Citra-Hopfen abgelöst und schmeckt so fruchtig nach Südseefrüchten um kurz danach die volle Explosion der Hopfenbitterkeit zu entfalten. Ein Pale Ale für alle. Obwohl es nicht mein favorisierter Bierstiel ist und der Citra-Hopfen nicht mein Freund ist, ist mir die Weiße Elster 7 Kronkorken wert.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Reichenbrander Classic Pilsner

Reichenbrander Kellerbier

Ritterguts Gose


Reichenbrander Unser Helles

Reichenbrander Premium

Reichenbrander Heller Bock


Reichenbrander Dunkelbier

Reichenbrander Weizen

Reichenbrander Bockbier


Ritterguts Gose

Weisse Elster Pilsener





Impressum