webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Weiherer Märzen

Bewertung: 10 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei-Gasthof Kundmüller GmbH / Viereth-Trunstadt


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

03.04.2015


Testobjekt:

0,5l-Bügel-Flasche


Biersorte:

Märzen


Alkoholgehalt:

5,60%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes bernstein


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

süßlich, nach Karamell


Geschmack:

malzig, nach Karamell, süßlich, langer Abgan


Sonstiges:

Vielen Dank an Sabine!


Fazit:

Der März ist zwar schon vorbei, der April bietet sich aber auch immer wieder an, um ein süffiges Märzen zu trinken. Das "Weiherer Märzen" ist so ein Kandidat. Schön ist, dass auf dem Rückenetikett die genutzten Hopfen- und Malzsorten aufgeführt sind. So hat man beispielsweise die Hopfensorten Spalter Select und Saphir verwendet. Diese Offenheit gefällt mir. Und auch die Optik des Untergärigen. Ein stumpfes Bernstein und eine cremige Schaumkrone sind zu sehen, der Geruch ist voller Karamell. Klasse. Auch geschmacklich ist es eine Wucht. Schön würzig mit einer ausgeprägten Karamellnote zu Beginn, einen feinen Spritzigkeit und dem weichen Wasser. Nach kurzer Zeit kommt der Hopfen mit seinen würzigen Aromen durch, dieser verleiht dem Bier den leckeren Kontrast. Lecker! Die Franken können wirklich tolles Bier brauen. Zumal dieses Märzen durch sein Volumen und dem urigen Geschmack auftrumpft. Leichte Vanillespuren sind zu schmecken. Alles in allem ein großes Märzenbier! Volle Punktzahl!


Bewertung:

Bewertung: 10 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2021-06-30

Heute heißt das Märzen Keller-Märzen…. Goldgelb mit schöner Schaumkrone steht das Weiherer Keller-Märzen vor mir. Mein erstes Keller-Märzen, ich weiß nicht was ich darunter verstehen soll. Schon beim einschenken entströmt ein malzig-würziger Duft. Der Antrunk ist malzig süßlich, dezente Honignote. Im weiteren Verlauf kommen fruchtige und getreidig Noten zum Vorschein. Den Schluss bildet ein milder Hopfen. Kohlensäure ist fast gar nicht vorhanden. Ich finde es vollmundig süffig. Dieses Keller-Märzen, mein erstes aber garantiert nicht mein letztes, ist ein guter Tipp. 8 Öffner. 30.06.21


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Weiherer Lager

Weiherer Pils

Weiherer Rauch


Weiherer Weizen Hell

Weiherer Lager

Weiherer Keller


Weiherer Rauch

Weiherer Landbier

Weiherer Urstöffla


Weiherer Bock

Weiherer Pils

Weiherer IPA


Weiherer Weizen Hell

Weiherer Keller-Pils

Weiherer Weizenbock


Weiherer Zwickerla Hell

Weiherer Lager

Weiherer Weizen Hell


Weiherer & Fat Head's: Hopferla

Weiherer Hopfenweizen

Weiherer & Fat Head's: Imperial IPA






Impressum