webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Wasserburger Brauerei Tassilator

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Xaver Wasserburger / Dingolfing


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

17.02.2016


Testobjekt:

0,5l-Euro-Flasche


Biersorte:

Doppelbock


Alkoholgehalt:

7,70%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

dunkelrot


Schaumkrone:

wenig


Geruch:

süßlich


Geschmack:

sehr malzig, süßlich, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Ein dunkler Doppelbock möchte getestet werden. Zu Recht, wie ich finde... Dieses Starkbier aus der 1859 gegründeten Brauerei hört auf den Namen "Wasserburger Brauerei Tassilator". Satte 7,7%vol. Alkohol hat es. Na, dann wollen wir mal... Ein dunkles Rot mit einem Hang zum Schwarzen ist zu sehen, die Schaumkrone ist wie erwartet gering vorhanden und auch der Geruch ist so, wie ich es vermutet habe: süßlich. Wenig Kohlensäure ist vorhanden, dadurch wirkt das Bier noch eine Spur bekömmlicher. In den ersten Sekunden kommt ein satter Malzgeschmack durch. Süßlich, weich und rund ist er. Und von der Menge Alkohol ist nichts zu schmecken. Eine leichte Holzigkeit ist zu schmecken, das macht das Bier aber interessant. Und einen Hauch Banane schmecke ich. Passenderweise hält sich der Hopfen zurück, nur leicht würzig schmeckt dieses Bockbier aus Niederbayern. Dazu der lange Abgang. Insgesamt gefällt mir der Tassilator gut. Mehr Kohlensäure wäre gut, und ein noch längerer Abgang. So gebe ich dem Bier sieben Punkte.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Wasserburger Brauerei Hefe-Weißbier

Wasserburger Brauerei Zwickl

Wasserburger Brauerei Altbayerisches Dunkel


Wasserburger Brauerei Urtyp Hell

Wasserburger Brauerei Kirta-Halbe

Wasserburger Brauerei Pils


Wasserburger Brauerei Hefe-Weißbier Dunkel

Wasserburger Brauerei Festbier





Impressum