webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Warburger Urtyp

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Warburger Brauerei GmbH / Warburg


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

20.03.2021


Testobjekt:

0,5l-Euro-Flasche


Biersorte:

Dunkelbier


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

dunkelrot


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

malzig


Geschmack:

sehr malzig, brotig, süßlich, viel Karamell, langer Abgang


Sonstiges:

2005er-Test: Vielen Dank an Kaki für die Besorgung dieses Bieres!!! / Wurde zum "Bier des Monats Mai 2007" vom Bierclub.de gewählt !!!


Fazit:

Bewertung 20.09.2005: Diese kleinen Steinie-Flaschen sehen ja echt niedlich aus. Richtige kleine Handgranaten. Zum so zwischendurch trinken. Aber nicht dieses hier, jedenfalls nicht jetzt. Denn erst mal muss es angetestet werden. Das Äußere ist schon mal die Wucht. Viel Schaum und ein wahrlich sattes Bernstein. Zum reinbeißen. Und auch geschmacklich geht es gut herunter. Sehr malzig, trotzdem mit einer kräftigen Hopfennote. Das Brauwasser ist etwas härter, das Gesamtbild etwas rauer. Süffig ist es, das steht fest, aber umhauen tut es mich nicht. Dafür schmeckt es zu durchschnittlich. Würzig, süffig, passt schon. 6 von 10 Punkten.

Bewertung 25.09.2013:
Beim letzten Test dieses Bieres habe ich eine 0,33l-Steinie-Flasche in den Händen gehalten, heute wird das "Warburger Urtyp" in einer 0,5l-Euro-Flasche kredenzt. Und vielleicht schneidet es heute auch noch besser ab. Optisch ist es tipptopp: ein dunkles Rot und darüber eine anständige Schaumkrone. Der Geruch ist süß-malzig und der erste Schluck ist ebenfalls im süßen Bereich angesiedelt. Schön weich schmeckt es, dazu kommen minimale Vanillenoten. Die Kohlensäure hält sich relativ bedeckt, was bei diesem Biertyp aber sehr gut passt. Leicht Röstaromen kommen durch, etwas Karamell ist mit dabei und das alles bei einer gut dosierten Hopfenwürzigkeit. Nicht übertrieben bitter, sondern eher ladylike dosiert. Auch das passt. Rundherum ein leckeres Dunkelbier mit einem gefälligen Geschmack. Und viel besser als noch 2005! 8 von 10 Punkten.

Bewertung 20.03.2021:
Aus Ostwestfalen kommt das Dunkelbier "Warburger Urtyp" mit 5% Alkohol, welches ich heute zum dritten Mal testen werde. Natürlich immer mit den mindestens fünf Jahren Abstand dazwischen. Im Glas macht das Bier wirklich alles richtig. Eine feste, cremige Schaumkrone ist über dem blanken Dunkelrot zu sehen. Der Geruch ist malzig und der Antrunk bestätigt dies. Aber sowas von. Süßlich ist es, viel Karamell ist mit von der Partie und es schmeckt nach Röstbrot. Lecker! Ein kräftiges Bierchen mit einer leichten Würzigkeit. Das passt aber sehr gut zusammen. Dementsprechend lang ist auch der Abgang. Das Bier ist wieder einmal sehr lecker. Süffig und kräftig. Sehr gut! 8 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Maik
2015-11-27

Halloooooh, ich trinke gerade das Warburger Urtyp aus der Flasche und es hat, wie das 14-Helfer Export Dunkel, 10 Punkte verdient!!! Das habe ich nämlich davor getrunken;)


Julius Jacobi
2011-10-11

Kann mich Lasso nur anschließen, aus der Flasche schmeckt es wirklich nicht sehr gut :D
Aber gezapft (am besten auf der Oktoberwoche in Warburg) ist es das beste Bier, dass ich kenne!


Lasso
2011-06-21

Hallo, das Warburger Urtyp schmeckt ehrlich gesagt aus der Flasche nicht ;) Zumd. nicht wenn man es schon mal gezapft getrunken hat. Denn dann ist es der Hammer :)


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Warburger Landbier

Warburger Pils

Warburger Landbier


Warburger Pils

Warburger Export

Warburger Helles


Warburger Roter Bock

Warburger 1721

Warburger Export


Warburger Pils

Warburger Helles

Warburger Weisse Hefeweizen


Warburger Landbier





Impressum