webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Warbacher Hefe Weißbier

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

??? / ??? <Hergestellt für Lidl Stiftung & Co. KG / Neckarsulm> (Deutschland)


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

05.03.2006


Testobjekt:

0,5l-Flasche


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hefe, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

trübes, sattes bernstein


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

hefig


Geschmack:

malzig, hefig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Biere in PET-Flaschen haben sich ja zum noch nicht durchgesetzt. Das finde ich persönlich Spitze. Aber das soll nun das Thema dieses Aufsatzes sein. Viel mehr dreht es sich hier um das "Warbacher Hefe Weißbier". Abgefüllt in eine 0,5l-PET-Flasche und ausschließlich bei Lidl im hessischen Raum zu kaufen. Dort habe ich diese Flasche jedenfalls erstanden. Den Plastikverschluss aufgedreht und in ein Glas eingegossen, ist man gleich geteilter Meinung. Auf der einen Seite ist dieses satte bernstein zu sehen, auf der anderen Seite fehlt die gewohnte Menge an cremigen Schaum. Tja, lassen wir uns also vom Geschmack überraschen. Und dieser ist ganz OK. Nichts außergewöhnliches, dennoch habe ich schon schlechtere Biere getrunken. Der erste Schluck ist eher weizenlastig, erst nach ein paar Sekunden kommt eine gewisse Harmonie zustande. Vorher ist da aber so eine Art muffiges Aroma zu erschmecken. Der Mittelteil und der Abgang werden dann besser. Alles in allem ein durchschnittliches Weißbier. Nichts besonderes, aber auch nicht so schlecht wie erwartet. Man kann es trinken, ohne damit etwas zu sich zu nehmen. Günstig ist es jedenfalls.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Burgen Premium Pils

Grafenwalder Premium Pils 4,9%





Impressum