webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Waldschloss Pils

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Linden-Brauerei GmbH / Unna (Deutschland)


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

12.04.2004


Testobjekt:

0,5l-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,80%vol.


Zutaten:

Wasser, Malz, Hopfen


Farbe:

helleres goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

hopfig


Geschmack:

mild, malzig, weich, süffig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Heute Abend stellt sich das "Waldschloss Pils" vor, ein Bier aus dem unteren Preissegment, also quasi ein Billigbier. Und da man hier als Biertester auch mal in den sauren Apfel beißen muss, bin ich also heute Abend dran, dieses hier vor mir stehende Bier anzutesten. Es präsentiert sich in einer ziemlich schlichten Flasche, was aber auffällt, ist die Bekanntgabe der Brauerei und die Zutatenliste kommt ohne Extrakte aus. Lobenswert. Der Schaum steht fest, die Farbe ist für mich ein klein wenig zu hell, aber immer noch OK. Wenn man dann einen kräftigen Schluck zu sich nimmt, ist man wirklich erstaunt. Dieses Bier lässt sich richtig gut trinken. Es ist relativ süffig, fast schon ein bissel süßlich. Nicht gerade nordisch herb, aber es geht gut runter, und dass ist ja wohl das Wichtigste. Das Pils hat einen überdurchschnittlich hohen CO2-Gehalt. Insgesamt ist dieses "Waldschloss Pils" seinen Preis wert, ich würde es sogar als Tipp unter den Billigbieren sehen. Wer also mal in dem Getränkeshop seines Vertrauens dieses Bier findet, ruhig mal ausprobieren. Meinungen sind (wie zu jedem anderen Bier) gerne willkommen.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Frank aus Essen
2007-03-25

Bin eigentlich aus Zufall auf das Waldschloss-Pils gestoßen. Ich dachte das die traditionsreiche Linden-Brauerei zu Unna schon lange geschlossen ist. Ein Bier aus dem östlichen Ruhrgebiet, schmeckt und verträgt sich sehr gut. Fazit: Es müssen nicht immer die meines Erachtens überteuerten und groß beworbenen sogenannten Markenbiere sein. 


Markus
2006-10-23

Ja ich bin wie schon hier geschrieben, ein echter Fan vom Wald Schloss Pils Unna. Ich fand immer ziemlich gut, das das billig Pils noch mit echtem Hopfen gebraut wurde. Und das schmeckte man bisher auch, das ist (war) in diesem Preissegment äußerst selten.. Doch als ich jetzt eine neue Kiste dieses Getränks orderte, stand auf den Flaschen plötzlich:...Hopfen ,Hopfenextrakt (bah)!Und auch das schmeckt man leider. Schade das hier nun scheinbar auch eingespart wird. Nicht zuletzt auf die Kosten des Geschmacks, goodbeye mein geliebtes Hopfen Waldschloss. Liebe Linden Brauerei, bitte bitte mit viel Sahne oben drauf... ändert das gefälligst wieder....schnief,-).  


Momptie89
2006-09-25

Waldschloss Pils ist ein gutes Bier, aber wie so viele andere Sorten nur als Flaschenbier und nicht aus der Dose. Ich habe einige Jahre Waldschloss Pils getrunken und bin dann aber umgestiegen als Waldschloss Pils nur noch sehr schlecht in unserer Gegend zu bekommen war. Außerdem wurde es in kurzen Abständen immer teurer so das es preislich jetzt schon zwischen billigen und teuren Biermarken liegt. Durch einen Zufall habe ich dann mal Hansa-Pils als Flaschenbier probiert und bin dann ganz auf Hansa-Pils umgestiegen da es mir noch besser als Waldschloss schmeckt. Außerdem bekommt man Hansa für bis zu 2 Euro weniger pro Kasten als Waldschloss. Meine Billig Top-Liste: 1. Hansa Pils, 2. Waldschloss Pils, 3. Felskrone Pils. Öttinger Pils (in Mönchengladbach gebraut) liegt weit abgeschlagen dahinter und Öttinger Pils (gebraut in Gera) ist kaum genießbar aber immer noch besser als Fiege Pils. Denn auch ich komme aus Bochum und weis das dieses viel zu herbe Fiege-Pils extreme Kopfschmerzen und Magenprobleme wie z.b. starkes Sodbrennen verursachen kann, egal ob aus der Flasche oder vom Fass. Prost  


Roger
2005-07-31

Waldschloss, der Prototyp des Unterschichtenbieres..., wenn man die Vorurteile gegen low price Biere mal weglässt, ist dieses Gebraü durchaus akzeptabel, es mundet frisch und angenehm herb, der hohe Kohlensäuregehalt führt aber zu dem ein oder anderen Rülpser, was in manchen Kreisen ja durchaus erwünscht ist. Fazit solide 7 Punkte für Dortmunds Vorstadtbrauer aus Unna !!! (Das ist nicht ironisch gemeint) Prost von Roger  


Florian
2005-03-30

Das Aussehen der Flasche ist unauffällig gehalten und bezieht sich auf das Wesentliche, den Namen. Geschmacklich liegt das Waldschloss auf jeden Fall in der unteren Spitzengruppe.  Das Bier hat einen ganz leicht angehauchten süßlichen Geschmack, was aber von einem angemessen herben Nachgeschmack ausgeglichen wird. Neben diesem geschmacklichen Highlight fällt das Bier dann eher durch seine Unauffälligkeit auf, d.h. es sticht aus der Masse weder positiv noch negativ auf.  Der Preis von 5,99€, pro Kasten (ohne Pfand) lässt dieses Bier jedoch in die Spitzenklasse aufsteigen. Dieses Bier ist somit für jeden, aber besonders den kleinen Geldbeutel, zu empfehlen. Tester: Nöbby aus KR  


Hotte
2004-10-28

hallo. kann ich nur bestätigen. ist übrigens trotz billig flair,mein lieblings pils. da sind schon einige exemplare von durchgelaufen...in den letzen 2 jahren. ist meiner meinung nach übrigens besser kopf und magen verträglich, wie z.b. warsteiner premium pils oder ähnliche teuer biere. meine (billig)top ten: 1. waldschloss pils 2. stifts pils 3. oettinger pils(gibts hier nur mönchengladbach version)sodbrenn gefahr wegen hopfenextrakt,aber gut. 4. ritter first(fast kopfschmerz frei selbst nach 10-12 flaschen!) auf platz 10000000 ist übrigens fiege pils(weil komme ja aus bochum).da klappen einem echt die fussnägel hoch...bah! liebe grüße aus bochum euer hotte  


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Felskrone Alt

Waldschloss Alt





Impressum