webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Wäldches Naturtrüb Hell

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Wäldches Bräu / Offenbach (Deutschland)


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

04.08.2007


Testobjekt:

0,3l vom Fass


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,60%vol.


Zutaten:

Wasser, Malz, Hopfen, Hefe


Farbe:

leicht trübes goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

hopfig-hefig


Geschmack:

hefig, hopfig, malzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Auf der Bierbörse Benrath, im Düsseldorfer Süden gelegen, "stellt" dieses Jahr zum ersten Mal auch das Wäldches Bräu aus Offenbach seine Biere aus. Darunter auch das "Wäldches Naturtrüb Hell" mit 4,6%vol. und einem cremigen Schaum. Der erste Schluck offenbart einen hefigen, hopfigen Antrunk. Lecker, dieses frische, an gerade gemähtes Gras erinnerndes Zwickelbier. Sehr gut, wirklich gelungen. Der voluminöse Körper kann ebenfalls überzeugen. Ab dem Mittelteil wird es allerdings trockener. Gut gehopft ist es, ohne bitter zu schmecken. Dieses Offenbacher Bier hat einen langen Abgang und kann unterm Strich als nicht perfekt angesehen werden. Trotzdem ein leckeres Zwickel aus Hessen.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Wäldches Naturtrüb Dunkel

Wäldches Druidenbräu





Impressum