webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Veldensteiner Rotbier

Bewertung: 10 / 10 Punkten

Brauerei:

Kaiser Bräu GmbH & Co. KG / Neuhaus


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

08.01.2018


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Rotbier


Alkoholgehalt:

5,40%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenauszüge


Farbe:

rot


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

nach viel Karamell


Geschmack:

malzig, kernig, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

Wurde zum "Bier des Monats November 2017" vom Bierclub.de gewählt.


Fazit:

"Nürnberg und sein Umland galten bereits im frühen Mittelalter als Hochburg der Rotbiere. Diese Tradition wird mit dem Veldensteiner Rotbier gepflegt und fortgesetzt.". So steht es auf dem Rückenetikett des "Veldensteiner Rotbier", eines der neuesten Kreationen aus dem Hause Kaiser Bräu aus Neuhaus an der Pegnitz. Mit diesem Bier hat man dann auch direkt Gold beim European Beer Star 2017 in der Kategorie "Red and Amber Lager". Beachtlich! Jetzt fehlt nur noch die volle Punktzahl auf dieser Seite zum Glück :-) Ein sattes Rot ist nach dem Einschenken zu sehen. Darüber ist eine gut aussehende Schaumkrone mit dabei, dazu ein leckere Geruch nach Karamell. Sehr gut! Der erste Schluck ist aber noch besser. Ein toller, malziger Antrunk mit einer Menge lecker kerniger Aromen. Toll! Richtig schön urig und süffig schmeckt dieses fränkische Bier. Die Menge Karamell und die klare Röstnote macht richtig Spaß. Das alles bei einer lebendigen Kohlensäure. Echt klasse. Gut dosiert ist auch der Hopfen, der das Bier fein würzig erscheinen lässt und sehr gut zum Rest des Bieres passt. Jammi. Gerade die kernigen, leicht nussigen Aromen im ersten Drittel sind toll. Ich glaube, dieses Bier vom Fass würde noch mehr rausholen als jetzt schon. Ganz klar, das "Veldensteiner Rotbier" bekommt die volle Punktzahl!


Bewertung:

Bewertung: 10 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2019-10-17

Mein erstes Rotbier zum testen, kommt von Veldensteiner in einer braunen 0,5l Flasche mit rotem Etikett und blau/weißem Emblem mit Schloß. Kupferrot mit weißer Schaumkrone, die recht schnell zerfällt. Es riecht süßlich nach Malz , Honig und Karamell. Malzig ist auch der erste Schluck, ich schmecke röstaromen die Kohlensäure passt auch sehr gut. Im Abgang ein bisschen Hopfen. Das ist ein sehr leckeres Bierchen aus dem Umland von Nürnberg, was ja auch schon im Mittelalter für seine Rotbiere bekannt war. Gute 8 Kronkorken.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Kaiser Bräu Export

Kaiser Bräu Pils

Kaiser Bräu Weiße


St. Bonifatius Hefeweizen

Turmherren Hefeweizen

Veldensteiner Echt Veldensteiner Landbier


Veldensteiner Original Lager

Veldensteiner Pils

Veldensteiner Räucherl


Veldensteiner Weißbier

Veldensteiner Zwick'l

Weiss Rössl Pilsener


Weiss Rössl Urhell / Urstoff Hell

Wiesenbacher Landbier Edel Hell

Wiesenbacher Landbier Bernstein


Turmherren Pils

Veldensteiner Festbier

Turmherren Hefeweizen


Veldensteiner Weißbier

Wiesenbacher Weissbier 5,2%

Wiesenbacher Landbier Edel Hell


Veldensteiner Bierwerkstatt Bavarian Amber Ale

Antoniter Bayerisch Hell

Weiss Rössl Urhell / Urstoff Hell


Veldensteiner Pils

Veldensteiner Saphir Bock

St. Bonifatius Hefeweizen


Veldensteiner Vollbier Hell

Weiss Rössl Pilsener

Veldensteiner Frühjahrs Märzen






Impressum