webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Valley Lager

Bewertung: 5 / 10 Punkten

Brauerei:

Gräfliche Brauerei Arco-Valley GmbH & Co. KG / Eichendorf-Adldorf


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

08.07.2014


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Lager


Alkoholgehalt:

4,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht süßlich, würzig


Geschmack:

malzig, leicht würzig, weich, langer Abgang


Sonstiges:

2009er-Test: Vielen Dank an Samuel Korek für die Zusendung !!!


Fazit:

Bewertung 18.03.2009: Ein suspektes Etikett in einer modernen 0,33l-Longneck-Flasche mit Lasche zum Aufreißen. So sieht das heutige Testobjekt, das "Valley Lager" mit seinen 4,5%vol. aus. Jetzt fehlt noch der Marlboro-Mann und schon hätte man ein uramerikanisches Bier. Zumindest optisch. Ich denke aber, dass die Zielgruppe dieses Gefühl bekommen soll. Heute Abend testen wir dieses Bier aber neutral und ohne Etikettenschwindel. Im Glas ist es zumindest nicht von anderen Pilsenern zu unterscheiden. Der Geruch ist aber fein hopfig. So ist auch der erste Schluck zu bezeichnen. Eine feine Hopfennote kann ich vernehmen. Dazu ein süßliches Malzaroma. Ziemlich mild, dieses "coole" Bier. Und irgendwie auch ziemlich wässrig. Zumindest hat man das Gefühl. Trinken lässt es sich schnell und gut, aber soviel Aroma hat man auch nicht auf der Zunge. Gut, aber nicht umwerfend. Die Qualität stimmt, aber überzeugen kann es mich nicht. Dafür fehlt der eigene Charakter. Da können auch die Furys auf dem Etikett nichts ausrichten. Besserer Durchschnitt. 6 von 10 Punkten.

Bewertung 08.07.2014:
Unverändert sieht das Etikett auf dieser 0,33l-Longneck-Flasche aus. Immer noch sind wilde Pferde zu sehen, darunter der Text "Ein Geschmack wie Natur und weites Land". Ja, ich fühle mich wie John Wayne. Jetzt noch ein leckeres Bier und alles ist gut. Eingeschenkt ist dieses 4,5%ige Lager nett anzusehen. Goldgelb glänzt es, der Schaum steht gut, der Geruch ist leicht süßlich mit einer ordentlichen Hopfennote versehen. Der Beginn ist ebenfalls eher süß und weich, die Kohlensäure ist nicht übertrieben lebendig, das sorgt für eine erhöhte Bekömmlichkeit. Ansonsten dominiert die Süße. Im Hintergrund ist der Hopfen mit seiner eher würzigen Note aktiv, etwas kantig wirkt es aber. Man kann es trinken, es haut mich aber wirklich nicht um. Ich denke, man möchte da die Damen erreichen, wobei die Aufmachung eher den Lone Ranger anspricht. Ich weiß ja nicht, irgendwie passt das alles nicht zusammen. Und deshalb, aber gerade auch des Geschmacks wegen, bekommt es nur durchschnittliche 5 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 5 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Stevie
2019-01-31

Da ich in einem Country und Westernclub tätig bin ist das Etikett für mich sehr ansprechend. Es verbindet dieses Bier mit meinem Hobby. Der Geschmack ist hervorragend, eine gute Mischung aus Pilsgeschmack aber nicht so herb, gepaart mit dem Geschmack eines Hellem. Der Kohlesäureanteil ist perfekt, das das Bier bis zum letzten Schluck frisch schmeckt. Anfangs als Abschlussbier für einen schönen Abend gedacht erfreut sich dieses Bier zunehmend einer immer grösser werdenden Fangemeinde bei uns. Nicht nur Country und Westernfans trinken dieses Bier nun regelmäßig nicht nur als Abendabschluss, auch Musiker verschiedenster Stilrichtungen sind begeistert und trinken es gerne. Mittlerweile ist dieses Bier soweit etabliert das es keine Nebenrolle mehr hat sondern zu unserem Hauptgetränk wurde. Ein Dank an die Brauerei - verantwortlichen die dieses Bier erfunden haben und auch einen herzlichen Dank an die Brauer die diese Idee in Flüssigkeit umsetzen. Dieses Bier verdient zurecht 10 von 10 Sternen


rasputin753
2012-11-19

Ich habe das Bier noch nie probiert wollte aber anmerken, dass der Hersteller nicht die Ayinger Brauerei sondern die Brauerei Arco Valley ist.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Graf Arco Winter Märchen Festbier

Graf Arco Edell

Graf Arco Helles/Grafen Hell


Graf Arco Weiße Dunkel

Graf Arco Weiße Hell

Graf Arco Winter Märchen Festbier


Graf Arco Helles/Grafen Hell

Graf Arco Weiße Hell

Graf Arco Arcolator






Impressum