webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Vakka-Suomen Kerkkä

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Vakka-Suomen Panimo / Uusikaupunki


Herkunft:

Finnland


Getestet am:

16.10.2019


Testobjekt:

0,1l vom Fass


Biersorte:

Spezialbier


Alkoholgehalt:

5,40%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe, Fichtennadeln


Farbe:

stumpfes bernstein


Schaumkrone:

sehr wenig


Geruch:

würzig


Geschmack:

würzig, bitter, ätherischer Öle, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Vor mir steht das rare "Vakka-Suomen Kerkkä" einer kleinen finnischen Brauerei welches mit Fichtennadeln gebraut wurde. Das ist aber mal interessant. Und irgendwie typisch für dieses Land des Weihnachtsmannes... :-) Die Optik des Bieres ist schon ansprechend. Der Schaum ist gering ausgearbeitet, es ist bernsteinfarbig und leicht stumpf. Dazu gibt es einen würzigen Geruch. Auch der erste Schluck ist interessant.. Dieser ist sehr würzig und es kommen viele ätherische Noten durch, die Fichte kann man regelrecht schmecken. Der Geschmack ist dementsprechend auch krautig und leicht holzig. Und das Krasse ist: Das Bier erinnert tatsächlich an Weihnachten und dem duftenden Baum. Geschmacklich kommt wenig Süße durch, so wirkt es dann doch etwas anstrengend. Auch, weil viel Kohlensäure vorhanden ist. Das Bier schmeckt so sonst trocken und leicht bitter. Ab der Mitte lässt die Fichte nach, dann ist das Bier nur noch würzig. Dazu gibt es natürlich einen sehr langen Abgang. Alles in allem kann ich sagen, dass das Bier schon gut schmeckt. Mir gefällt auch, dass etwas Harz durchkommt. Alles in allem bekommt das Bier von mir sieben Punkte...


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Prykmestar LuomuPils

Prykmestar Oktoberfestbier

Vakka-Suomen Raskasta Joulua


Prykmestar Savukataja





Impressum