webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Ustersbacher Altbayerisch Dunkel

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Ustersbach Adolf Schmid KG / Ustersbach


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

30.11.2021


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Dunkelbier


Alkoholgehalt:

5,60%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

dunkelrot


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

malzig


Geschmack:

sehr malzig, gut würzig, nach Röstmalz, viel Karamell, etwas Schokolade und Kakao, sehr langer Abgang


Sonstiges:

2004er-Testbier: Vielen Dank an Michael Stötzel für die Besorgung dieses Bieres !!! / Das Bier hatte 5,3vol.% Alkohol!


Fazit:

Bewertung 03.01.2004: Dieses Dunkle aus Bayern präsentiert sich als flüssige Schönheit vor einem. Der Schaum steht zwar nicht übermäßig lange, aber die Farbe, die einem so verführerisch anlächelt, ist schon mal Weltklasse. Hält man seine Nase an das Glas, wird man von einer kräftigen Malznote umwirbelt, die tief drinnen sogar eine leicht rauchige Note offenbart. Dann ist es endlich so weit und man nimmt einen kräftigen Schluck und wird sofort von einer Flut von Aromen übermannt. Spritzig ist es, ja, angenehm würzig, jaa, cremig fast schon, jaaa, und einen Abgang hat es, der einem selbst nach Minuten an dieses schöne Trinkerlebnis erinnert. Das nenne ich mal einen Traum. Und dann dieser leicht rauchige, ja schon maskuline Geschmack, der einem die ganze Zeit über begleitet. Also, dieses Bier ist wirklich richtig lecker! 10 von 10 Punkten.

Bewertung 30.11.2021:
Morgen ist schon der erste Dezember und damit startet der letzte Monat des Jahres 2021. Draußen ist es dunkel und usselig, da ist es zuhause doch etwas schöner. Da passt das 5,6%ige "Ustersbacher Altbayerisch Dunkel" perfekt. Es hat mehr Alkohol als noch 2004, das Etikett ist neu und bei den Zutaten wird der Hopfenextrakt nicht mehr aufgeführt. Ich bin neugierig, wie es schmeckt. Der Antrunk des dunkelroten Bieres mit der durchschnittlichen Schaumkrone ist sehr spritzig. Sofort kommen gut würzige Malzaromen durch, viel Volumen ist vorhanden, ein sattes Mundgefühl habe ich. Mit der Zeit werden die Röstaromen deutlicher, eine feine Süße zieht auf und viel Karamell ist zu schmecken. Ab der Mitte wird das Bier schokoladig, Aromen von Kakao sind ebenfalls vorhanden. Ich nehme einen neuen Schluck zu mir... Es ist wirklich gut würzig für ein Dunkelbier. Das macht es aber auch so besonderes. Es ist nämlich überhaupt nicht klebrig oder zu süß. Das "Ustersbacher Altbayerisch Dunkel" ist sehr lecker. Besonders gut gefällt mir die leichte Nussigkeit, die man bei jedem neuen Schluck wahrnehmen kann. 8 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Bernd
2012-12-19

...und gleich noch ein Dunkles obendrauf, dieses hier aus Ustersbach bei Augsburg hat eine sagenhafte Malznote. Es riecht und schmeckt sehr intensiv ohne Spritzigkeit vermissen zu lassen. Ich meine man kann dunkle Schokolade schmecken. Klasse!!


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Ustersbacher Dunkle Weisse

Ustersbacher Edel-Export

Ustersbacher Bayerisch Hefeweizen


Ustersbacher Pilsner

Ustersbacher Privat-Pils

Ustersbacher Urhell


Reischenau Gold Export Bier

Ustersbacher Urhell

Ustersbacher Edel-Export


Ustersbacher Bayerisch Hefeweizen

Ustersbacher Leichte Weisse

Staudenland Helles Export


Ustersbacher Urhell

Ustersbacher 400 Jahre

Ustersbacher Bayerisch Hefeweizen


Ustersbacher Edel-Export

Ustersbacher Ustator

Ustersbacher Land-Zwickel


Ustersbacher Privat-Pils





Impressum