webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Unertl Mühldorf Mühldorfer Weissbier

Bewertung: 2 / 10 Punkten

Brauerei:

Weißbräu Unertl GmbH & Co.KG / Mühldorf a. Inn


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

28.01.2009


Testobjekt:

0,5l-Euro-Flasche


Biersorte:

Dunkles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

dunkleres naturtrübes bernstein


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

hefig


Geschmack:

säuerlich, malzig, hefig, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Samuel Korek für die Besorgung !!!


Fazit:

Dieses Bier hat im Jahr 2004 die Goldmedaille beim "European Beer Star" in der Kategorie "German Style Dark Wheat Beer" gewonnen. Gratulation. Ein wirklich wichtiger Preis. Umso wichtiger, dass ich dieses dunkle Weißbier mit seinen 5,0%vol. und dem bernsteinfarbigen, unfiltrierten Auftreten endlich zum Testen bekomme. Der erste Schluck dieses Obergärigen Bieres mundet erst mal ungewohnt. Eine leicht säuerliche Note steigt da auch, die aber schnell wieder verschwindet. Nein, dieses Bier ist noch lange nicht abgelaufen. Der nächste Schluck beruhigt sich langsam. Dafür kommt da eine unrunde Note hinzu. Ist dieses Bier noch OK? Ich würde diesem Bier keine Goldmedaille geben. Der malzige Körper ist vorhanden, auch die Hefe dominiert, aber so richtig kann dieser Geschmack nicht sein. Der Hopfen tritt so langsam in Erscheinung, kann aber nicht dominieren. Halt so, wie es bei einem Weißbier sein soll. Alles in allem schmeckt dieses Bräu gar nicht. Oder zumindest gefällt mir dieser Antrunk nicht. Vielleicht schneidet es das nächste Mal, also in frühestens fünf Jahren, wieder besser ab. So kann ich dieses Bier überhaupt nicht empfehlen.


Bewertung:

Bewertung: 2 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Martin
2015-01-04

Dieses sehr gute Weißbier hat diese äußerst negative Bewertung keinesfalls verdient. Note 9 sollte schon drin sein. Es gehört viel eher mit zum besten Weißbier, was der normale Getränkehandel zu bieten hat.


Thomas
2013-12-19

Auch wenn der letzte Test noch keine 5 Jahre her ist, sollte dieses Bier schnellst möglichst nochmal geprüft werden. Ein solch erstklassiges Weizenbier kann nicht mit nur 2 Punkten hier so stehen lassen. Das Produkt muss in irgendeiner Weise fehlerhaft gewesen sein. Anders ist diese Wertung nicht zu verstehen.


Thomas
2013-11-03

Die Note 2 kann nur mit einer Fehlproduktion oder eines schlecht gewordenen Bieres zu erklären sein. Dieses Bier ist zusammen mit der Gourmet Weisse, mit das Beste was Weizenbier zu bieten hat. Unbedingt nachtesten! Dies kann nicht 5 Jahre warten.


bäda
2013-04-13

der Tester ist, mit Verlaub, entweder ein Banause oder ein Anfänger.

Eines der top-five Weißbiere, unerreicht im Geschmack, mit einer eigenen charakteristischen Note.

Und wenn ich weiter oben lese «Halt so, wie es bei einem Weißbier sein soll. Alles in allem schmeckt dieses Bräu gar nicht.» ist das einzige, was mir dazu positiv einfällt; er mag wohl kein Weißbier. Dann ist aber seine Rezension Themaverfehlung!


innstadtloewe
2010-12-15

Man muss wirklich das Mühldorfer und Haager Unertl auseinander halten. Nach meiner subjektiven Auffassung ist das Mühldorfer Unertl eh ungenießbar, das Haager schwankt sehr stark. Ich hatte mal eine Tranche erwischt, wo jedes einzelne ausm Kasten sauer war.


pardavy miro
2010-04-10

erstens ist dieses weissbier aus mühldorf und nicht aus haag ,zweitens hast du sehr wahrscheinlich nen kaputten oder nicht so gut gelungenen weissbier erwischt,weil im Normalfall verdient dieser unertl Note 10.übrigens der gelobte unertl aus haag verdient meine Meinung Note 7-8,war zumindest früher bekannt für schwankende Qualität.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Unertl Mühldorf Bio-Dinkel Weisse





Impressum