webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - U Dvou Koček Světlá Kočka

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Restaurace a Pivovar U Dvou Koček / Praha


Herkunft:

Tschechien


Getestet am:

28.12.2015


Testobjekt:

0,5l von Fass


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,80%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

stumpfes goldgelb


Schaumkrone:

viel


Geruch:

leichte Säure


Geschmack:

malzig, trocken, hopfig, leichte Zitrusnote, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Gestern Abend war ich schon einmal hier im Lokal "Restaurace a Pivovar U Dvou Koček" in der Prager Altstadt und wollte die beiden selbstgebrauten Biere testen. Da hieß es dann lapidar: Komm morgen wieder, dann gibt es frisches Bier. Aha, so läuft das also hier. In dem Fall bin ich ja hartnäckig und bin tatsächlich heute wiedergekommen und hatte schon befürchtet, dass hier überhaupt nicht mehr gebraut wird. Ich würde aber eines Besseren belehrt, denn es gibt jetzt um die Mittagszeit tatsächlich zwei Sorten Bier. Super. Getestet wird nun die "Helle Katze", so der Name auf Deutsch. Es riecht malzig und bietet viel Schaum. Der Antrunk ist sehr spritzig, die viele Kohlensäure sorgt für eine relativ dominante Säure. Durch den Hopfen schmeckt es angenehm trocken und würzig, die Malzsüße ist nur gering vorhanden. Ein reinrassiges Pilsbier mit einem entscheidenden Unterschied zum 08/15-Bier: Leckere Zitrusaromen schimmern durch. Das verstärkt dann auch das Säureempfinden. Doch diese lassen bei den weiteren Schlücken nach und das Pivo wird bitterer. So richtig umhauen tut es mich nicht, aber gut ist es allemal. Leider fehlt der Aha-Effekt. Einzig die Zitrusaromen heben das Bier aus der Masse ab.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

U Dvou Koček Tmavá Kočka





Impressum