webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Tuxer Weizen

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Metzgerbräu / Tux-Lanersbach (Österreich)


Herkunft:

Österreich


Getestet am:

13.02.2008


Testobjekt:

0,3l vom Fass


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

4,80%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes bernstein


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

nach Banane


Geschmack:

süßlich, nach Banane, leichte Röstnote zum Ende hin, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Das zweite Standbein dieser Hausbrauerei in der Gemeinde Tux im Zillertal ist das "Weizen". Es hat einen Alkoholgehalt von 4,8%vol. und ist optisch wirklich gelungen: unfiltriert, bernsteinfarbig und ein anständiger Schaum. Dazu passt das Interieur dieses Restaurants, in der man natürlich auch Tiroler Spezialitäten zu essen bekommt. Und seit 2007 wird auch selbst erzeugter Whiskey angeboten, welcher auf überaus positive Resonanz stößt. Aber kommen wir zum Bier zurück. Der erste Schluck macht schon was her... Ein fruchtiger Antrunk und eine ausgeprägte Bananennote lassen den Weißbierfreund hellhörig werden. Dazu die sehr malzige und milde Note. Leider ist die Kohlensäure meiner Meinung nach nicht ausgeprägt genug. Aber das ist dann noch im Rahmen. Im weiteren Verlauf kommt das Weizenmalz verstärkt durch, ab der Mitte stößt auch das Röstmalz zu dieser Runde hinzu. Wirklich interessant. Ein mildes und süffiges Weißbier, dass steht fest. Zum Ende hin wird es ruhiger, die Banane flacht ab und lässt einen über dieses gelungene Weißbier nachdenken: Eine Spur weniger Süße, vielleicht etwas mehr Würze, und es wäre perfekt... Trotzdem: Oberes Drittel.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Tuxer Kellerbier





Impressum