webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Traugott Simon Schwarzbier 5,2%

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

??? / ??? <Hergestellt für trinklogistik GmbH / Duisburg> (Deutschland)


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

21.10.2004


Testobjekt:

0,5l-Flasche


Biersorte:

Schwarzbier


Alkoholgehalt:

5,20%vol.


Zutaten:

Wasser, Malz, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

fast schwarz


Schaumkrone:

sehr viel


Geruch:

malzig


Geschmack:

malzig, leicht geröstet, hopfig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Die Marke Traugott Simon überrascht mich immer wieder. Es gibt wirklich unzählige Sorten dieser Marke. Und so gibt es, natürlich, auch ein Schwarzbier. Ist ja wohl klar, oder was??? Nun gut, wollen wir uns diese (fast) schwarze Perle mal genauer anschauen. Dieses Bier hat auf jeden Fall genug Power, um ordentlichst Schaum zu erzeugen. Und dieser steht dann aber auch stundenlang. Super, bis hier hin. Geschmacklich ist es dann aber auch fast perfekt. Ein leichter Metallgeschmack, der immer mal wieder zwischendurch lugt, vermiest einem den leckeren Röstgeschmack. Nicht komplett, aber ein wenig halt. Die Iserlohner Brauerei, die hinter den Traugott Simon Marken steckt, hat wieder einmal ganze Arbeit geleistet. Ein Bier, welches mit seinem süffigen und runden, aber auch gerösteten und hopfigen Geschmack beweist, dass auch "Billigbiere" unglaublich lecker sein können. Vor allem, wenn man dann noch den Preis im Hinterkopf behält. Wenn dieser Metallgeschmack nicht wäre, hätte dieses Bier den Olymp der Billigbiere bestiegen.


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Martin
2007-06-30

Zugegeben, Schwarzbiere sind nicht unbedingt mein Steckenpferd. Und mit diesem hier lassen sich die, die ich schon probiert habe, immer noch an einer Hand abzählen. Ich hab' das Schwarze von Traugott Simon heute zufällig im Getränkemarkt gesehen. Da Schwarzbiere meines Wissens ja gerne mal etwas weniger Alkohol aufweisen als ein Pils, dieser Vertreter hier aber mit 5,2% sogar etwas mehr Umdrehungen als die meisten Blonden hat, habe ich einfach mal eine Flasche eingepackt. Zuerst zum Schaum: der steht wirklich wie 'ne Eins, der Anblick offenbart ein meisterhaftes Stillleben. Den Geschmack kann ich als Pils-Trinker schlecht mit anderen Schwarzbieren vergleichen. Malz und Röstaroma sind natürlich da, insgesamt geht die ganze Geschichte in Richtung Stout. Der geschilderte Metallgeschmack ist m.E. allenfalls minimal zu spüren und in keiner Weise vergleichbar mit der entsprechenden Penetranz von so manch anderem Billig- oder Mittelklassebier. Das sollte also wirklich nicht der Grund sein, dieses Bräu links liegen zu lassen.  Für ganze 45 Cent für den halben Liter wahrlich eine feine Sache! 


Stephan
2006-01-14

Dieses Bier schmeckt mir nicht ganz so gut. Hier würde ich Oettinger vorziehen. Es ist ein bisschen zu wässrig und die Aromen kommen nicht so gut rüber.  


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Traugott Simon Alt

Traugott Simon Urtyp

Traugott Simon Weizenbier Dunkel


Traugott Simon Weizenbier Kristall

Traugott Simon Winterbier





Impressum