webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Toro Pilsen

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Cerveza Mica / Aranda de Duero


Herkunft:

Spanien


Getestet am:

21.10.2022


Testobjekt:

0,33l-Longneck-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

5,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Gerste, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

sehr viel


Geruch:

würzig


Geschmack:

sehr spritzig, mild, dezent nach Holzfass, leichte Fruchtsäure, erfrischend, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Ein ganz besonderes Bier habe ich da vor mir stehen... Aus dem nordspanischen Aranda de Duero stammt das "Toro Pilsen". Und wenn man sich als geneigter Genussmensch das Etikett anschaut, fällt einem direkt der bekannte Stier von der Sherrymarke Osborne auf. Und genau diese spielt hier eine Rolle. Denn dieses 5,5%ige Pilsbier wurde ich Sherryfässern gelagert. Wow, das hört sich spannend an. Ich freue mich auf das Einschenken und den ersten Schluck. Sehr viel Schaum entwickelt das unfiltrierte Bier mit dem vielen, festen Schaum. Der Geruch lässt dann schon etwas Holzfass erahnen. Geschmacklich überwiegt die Kohlensäure. Sehr spritzig ist das Bier. Ganz schön laut, dieser Stier! Relativ mild ist es, vom Pilsbiergeschmack kommt wenig durch. Dafür umso besser die leichten Sherrynoten aus dem Holzfass. Das hätte ich mir tatsächlich etwas anstrengender vorgestellt. Das hier geht aber locker flockig runter, die würzigen Aromen kommen erst ab der Mitte sanft durch, am Gaumen ist es nun etwas kratzig. Wirklich rund ist das "Toro Pilsen". Sehr spritzig und erfrischend, die Sherrynote bietet etwas Süße, der Hopfen kommt erst zum Ende durch. Echt lecker! Eine gelungene Verbindung! Sehr gut! Olé!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.






Impressum