webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Timmermans Kriek Lambicus

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Brouwerij Timmermans / Itterbeek


Herkunft:

Belgien


Getestet am:

01.12.2018


Testobjekt:

0,25l vom Fass


Biersorte:

Lambic


Alkoholgehalt:

4,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Kirschen, Hefe


Farbe:

dunkelrot


Schaumkrone:

viel


Geruch:

nach Kirschen


Geschmack:

nach Kirschen und Mandeln, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Ich teste jetzt ein Kriekbier. Und das im Land der Kriekbiere Belgien... Was will man mehr??? Vor mir steht das "Timmermans Kriek Lambicus" mit 4,0%vol. Alkohol. Und das für 3,50€ für den viertel Liter. Let's go... Die Optik ist toll. Ein schönes Dunkelrot und viel Schaum sind zu sehen. Zu riechen bekomme ich Kirschen und Mandeln. Auch beim ersten Schluck sind die Früchte und Nüsse zu schmecken. Der nächste Schluck schmeckt dann besonders erfrischend. Ab der Mitte kommt der Hopfen sehr gut durch. Dabei bleibt das Bier süßlich und das alles bei einer lebhaften Kohlensäure. Trotzdem bleibt das "Timmermans Kriek Lambicus" ein oberflächliches Kirschbier. Zum Teil erinnert es an Cola. Trotzdem gebe ich dem Bier eine gute Sieben!


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

raskolnikow
2019-12-05

Von mir gibt es leider nur eine 5/10 für dieses Kriek. Da fehlt es doch deutlich an Pepp, im Vergleich schmecken die Produkte von Lindemans oder Mort Subite viel interessanter.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Martin's Belgien Pale Ale

Martin's Belgien Pale Ale

Martin's Belgien IPA


Bourgogne des Flandres

Timmermans Lambicus Blanche

Guinness & Timmermans: Lambic & Stout






Impressum