webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Tilmans Die Dunkle

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Privat-Brauerei Gut Forsting E.G. / Pfaffing


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

23.11.2016


Testobjekt:

0,5l-Euro-Flasche


Biersorte:

Dunkelbier


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

dunkles rot


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

leicht würzig


Geschmack:

malzig, leicht nach Schokolade und Röstaromen, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Paul Mischner für die Zusendung!


Fazit:

"Nachts sind alle Katzen blau...". Oftmals nicht nur die :-) Herzlich willkommen zum Test des "Tilmans Die Dunkle", einem 5%igen Bier, welches mit den Hopfensorten Tettnanger und Fuggles aus England gebraut wurde. Eingeschenkt leuchtet das Dunkelrot schön klar, der Schaum ist nicht übertrieben ausgeprägt und der Geruch ist leicht würzig und bietet dezente Schokoladen-Aromen. Auch geschmacklich ist es interessant. In den ersten Sekunden kommt eine deutliche Würzigkeit durch, die das Bier minimal bitter erscheinen lässt. Nach einem kurzen Moment, wo man sich fragt, wo die Röstaromen bleiben, kommen sie dann doch durch und ergeben zusammen mit der deutlichen Schokolade einen richtig leckeren Beginn. Es ist aber auch zur Mitte hin etwas Kaffee zu schmecken, das Brotige und die Röstaromen sind prima und machen dieses Bier zu einem besonderen Vertreter der Dunkelbier-Fraktion. Der Abgang ist lang und harmonisch, das weiche Wasser passt auch perfekt ins Gesamtensemble. Alles in allem ein gutes Dunkelbier. Etwas mehr Volumen wäre wünschenswert... So komme ich auf gute sieben Punkte.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Gut Forsting Weissbier Hell

Gut Forsting Xamax Lager

Gut Forsting Dunker Doppelbock


Gut Forsting Export Dunkel

Wasserburger Pils

Gut Forsting Export Hell


Tilmans Das Helle





Impressum