webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Thorbräu Maximilian's Kellerbier Unfiltriert

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Thorbräu / Augsburg (Deutschland)


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

31.12.2006


Testobjekt:

0,5l-Flasche


Biersorte:

Kellerbier


Alkoholgehalt:

5,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

leicht trübes goldgelb


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

leicht säuerlich


Geschmack:

malzig, hopfig, süßlich, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an die Brauerei Thorbräu für die Zusendung dieses Bieres!


Fazit:

Das Thorbräu braut anscheinend auch "normale" Biere. Denn bisher hatte ich Biere dieser Brauerei getrunken, die entweder von Kelten oder von Kobolden hergestellt wurden. So jedenfalls die Aussage auf den Etiketten. OK, Spaß versteht man hier also. Das ist doch schon mal eine positive Eigenschaft. Nun aber zum Kellerbier mit dem langen Namen. Es hat einen höheren Alkoholgehalt von 5,5%vol. und ist auch optisch nicht zu verachten. Die leichte Hefetrübung ist doch schon mal ein Garant für einen intensiven Geschmack. Doch, das kann ich nach dem ersten Schluck bestätigen. Ein intensives Hopfenaroma mit einer gewissen Süffigkeit machen sich am Gaumen breit. Leicht bitter und doch süffig genug, um auch die weiblichen Biertrinker zu motivieren, dieses putzige Fläschchen mit dem edlen Etikett zu probieren. Enttäuscht wird man jedenfalls nicht. Der Mittelteil ist angenehm und auch rund. Der Abgang ist auch sehr lang und gefällig. Alles in allem ist dieses Bierchen zu empfehlen. Die Hefe hinterlässt halt einen guten Eindruck und dadurch wirkt es voluminöser.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Thorbräu Celtic-Bier

Thorbräu Mac Mallow

Thorbräu Maximilian's Kellerweisse Unfiltriert


Thorbräu Maximilian's Schwarzbier Unfiltriert

Thorbräu Pilsbio





Impressum