1000 Getraenke | Biertest - Super Bock 6 von 10 Punkten webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 3 4 »

Biertest - Super Bock

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Unicer Bebidas de Portugal / Leça Do Balio


Herkunft:

Portugal


Getestet am:

01.08.2018


Testobjekt:

0,33l-Relief-Flasche


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

5,20%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Mais, unvermälztes Getreide (Mais und Gerste), Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

leicht würzig


Geschmack:

leicht spritzig, süßlich, malzig, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

Das 2004er-Bier hatte 5,6%vol. Alkohol


Fazit:

Bewertung 13.05.2004 Land 32!!! Schön!!! Das erste portugiesische Bier steht hier heute vor mir, und dann auch noch das Bekannteste, das "Super Bock". Ein Bier, welches neben Gerstenmalz auch noch Mais beinhaltet. Das soll so schlimm nun auch nicht wieder sein, denn in den südlicheren Ländern wächst der Mais nun mal ganz gut und macht das Bier auch ein wenig trinkbarer in der Mittagssonne. Eingeschenkt macht es einen guten Eindruck, der Schaum verschwindet leider ein Spur zu schnell, aber auch das ist symptomatisch für solch ein Bier. Geschmacklich macht es ebenfalls einen guten Eindruck. Es ist sehr mild, kann doch mit einer Prise Hopfen auch den herberen Typ überzeugen. Der Abgang ist nicht unendlich, aber das ist nicht wirklich schlimm. Das Malz, der Hopfen sieht OK, der Zucker macht das ganze noch ein bisschen runder. Insgesamt kann dieses Bier überzeugen. Sehr guter Durchschnitt! 7 von 10 Punkten.

Bewertung 17.09.2012:
Vor ein paar Wochen war ich in Portugal an der Algarve und habe natürlich auch die örtlichen Supermärkte besucht, um nach kulinarischen Ergüssen zu suchen. Zumindest, das was man dort vor Ort zu einem guten Bier sagen kann. Eines wird von den Portugiesen gerne und viel getrunken, nämlich das allgegenwärtige "Super Bock". Das habe ich vor acht Jahren schon einmal getestet, da hatte es aber noch mehr Alkohol. Heute ist es mit 5,2%vol. dabei. Und mit Zucker. Das sagt zumindest die Zutatenliste aus. Aber es ist ja nun auch kein deutsches Bier. Die Brauerei ist in der Nähe von Porto beheimatet und ist mit 2,5 Millionen Hektolitern die Größte des Landes. Man hat einen Marktanteil von knapp 90(!)%. Kein Wunder, denn auch das zweite, ebenfalls überall erhältliche Bier, das "Sagres", kommt auch von hier. Nun aber zurück zum "Super Bock". Es ist ein helles Lagerbier und im Glas sieht es aufgrund seines satten Goldgelb doch mal richtig gut aus. Der Geruch ist leicht süßlich, der Hopfen lässt eine minimale Hopfenwürzigkeit durchschimmern. Geschmacklich fällt vor allem die Spritzigkeit auf. Sehr viel Kohlensäure wurde hier verwandt, was aber aufgrund der Herkunft nachvollziehbar ist. Es ist heiß und man möchte sich erfrischen. Der Antrunk ist relativ malzig, eine leichte Maisnote kommt durch, das wirkt im ersten Moment befremdlich. Leicht kantig schmeckt es dadurch. Eine leichte Süße kommt durch, die mit der Zeit etwas dominanter wird, dann kommt der würzige Hopfen dazu. Es schmeckt aber zu keiner Zeit bitter, was bei einem südeuropäischen Bier auch verwunderlich wäre. Zur Mitte hin schmeckt das Lager für einen kurzen Moment leicht kernig, was dann schon ein positiver Ausreißer im durchschnittlichen Biergeschmacks-Allerlei ist. Das "Super Bock" ist ein gutes Lagerbier. Man darf es nicht mit deutschen Bieren gleichstellen, denn das wäre wie Äpfel und Birnen zu vergleichen. Für ein Lager gut! Auf jeden Fall kann man es beim nächsten Sommerurlaub zu sich nehmen... 7 von 10 Punkten.

Bewertung 01.08.2018:
Das ist aber mal ein Sommer dieses Jahr... Seit Wochen sind es über 30° und an den letzten Tag Regen kann ich mich nicht erinnern... Da braucht man gar nicht groß in den Urlaub fliegen, denn zuhause ist es auch schön. Apropos Urlaub: Portugal ist doch so ein typisches Urlaubsland. Und das typische Bier vor Ort ist das "Super Bock", welches heute wieder einmal vor mir steht. Schön ist, dass man nun auf den Glukosesirup und auf Hopfenextrakt verzichtet und stattdessen "richtigen" Hopfen nutzt. Sehr gut... Vielleicht schmeckt man es auch. Optisch ist das Bier ansprechend. Dass der Schaum jetzt nicht sonderlich lange hält, war zu erwarten. In den ersten zwei Sekunden fällt die deutliche Spritzigkeit auf und die ziemlich präsente Süße. Diese lässt aber relativ schnell nach und lässt dem Hopfen freie Bahn. Dieser kommt erst ab der Mitte so richtig durch und lässt das Bier krisp schmecken. Lang ist der Abgang, es wird aber nicht sonderlich viel Spannendes geboten. Die anfängliche Süße ist gut, weil sie eben auch nicht übertrieben schmeckt. Nun, ein Pilsbier nach mediterraner Art und Weise. Es hat sich geschmacklich auch nicht verbessert... Nicht sonderlich spannend. Alles in allem 6 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Super Bock Green

Carlsberg Portugal Beer

Super Bock Stout


Cristal Portugal Preta

Cristal Portugal Pilsener

Super Bock Classic


Super Bock Abadía

Super Bock Stout

Super Bock Selecção 1927 Bengal Amber IPA






Impressum