webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Sudden Death Juice Willis 2.0

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Camba Old Factory / Gundelfingen


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

22.05.2020


Testobjekt:

0,44l-Dose


Biersorte:

Pale Ale


Alkoholgehalt:

5,50%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Weizenmalz, Haferflocken, Hafermalz, Roggenmalz, Hopfen


Farbe:

sehr trübes goldgelb


Schaumkrone:

wenig


Geruch:

sehr fruchtig


Geschmack:

fruchtig, sehr trocken, bitter, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

Hergestellt für Sudden Death Brewing / Timmendorfer Strand


Fazit:

Das ist aber mal ein gelungenes Dosendesign. Und der Name ist ebenfalls komplett gelungen. Das "Sudden Death Juice Willis 2.0" lässt schon erahnen, wohin die Reise geht. Saftig und voller Ananas soll es wohl sein. Na, dann wollen wir dieses 0,44l-Döschchen mal einschenken. Das Goldgelb ist sehr trüb, der Schaum ist auch nicht sonderlich üppig ausgebaut. Dafür ist der Geruch umso deutlicher. Schön fruchtig riecht es. Auch der erste Schluck ist schön fruchtig. Sehr trocken und gut bitter wird es nach einem kurzen Augenblick. Viel Volumen wird dabei geboten. Beim nächsten Schluck fällt dann erst Mal die satte Kohlensäure auf, die das Bier sehr erfrischend macht. Dabei spielen Aromen von Orange, etwas Mango und dann einiges von Ananas mit. Der sehr lange Abgang rundet das sehr leckere Bier ab. Ja, das "Sudden Death Juice Willis 2.0" ist ein klasse NEPA. Acht Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

FrauGruber Pleased to Meet You

Fuerst Wiacek Jejune

FrauGruber Hybrid Moments


FrauGruber Yeast is King IPA

FrauGruber & Duckpond Brewing: Hop Slayer

FrauGruber & Sudden Death & BrewHeart: All Together


BrewHeart Ale Capone

BrewHeart Robohop





Impressum