webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Stromberger Urbräu Weizen

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Stromberger Urbräu (Hausbierbrauerei Mario Miedl) / Schweppenhausen


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

14.02.2017


Testobjekt:

0,5l-Bügel-Flasche


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,60%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes bernstein


Schaumkrone:

sehr viel


Geruch:

fruchtig


Geschmack:

sehr spritzig, fruchtig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Sehr ursprünglich sieht diese 0,5l-Bügelflasche aus. Das "Stromberger Urbräu Weizen" wird komplett von Hand gebraut und das spiegelt sich auch im Etikett wider. Hier wird noch alles mit Liebe gemacht. Passend zum heutigen Valentinstag. Mal schauen, wie dieses 5,6%ige Bier schmeckt. Beim Einschenken entwickelt sich sehr viel fester Schaum. Dazu riecht das trübe, bernsteinfarbige Bier sehr fruchtig. Das passt also alles schon mal. Der Antrunk ist mega spritzig. Und richtig lecker. Sehr erfrischend und leicht schmeckt es. Dazu kommt eine schöne Fruchtigkeit durch. Ich schmecke Zitrusfrüchte, aber auch Aprikose und minimal etwas Kirsche sind vorhanden. Toll. Die typische Banane wird angedeutet, der Hopfen kommt später durch und sorgt für einen schönen Kontrast. Eine unglaubliche Menge Kohlensäure ist vorhanden. Das ist echt krass. Mir gefällt dieses Bier aus Stromberg echt gut. Gerade, weil es so leicht herüberkommt. Der Mix aus den fruchtigen Aromen und der leichten Würzigkeit gefällt mir. Alles in allem neun Punkte!


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Stromberger Urbräu Alé Hopp

Stromberger Urbräu Dinkel

Stromberger Urbräu Dunkel


Stromberger Urbräu Roggen





Impressum