webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Stauder Ruhrtyp Hell

Bewertung: 6 / 10 Punkten

Brauerei:

Privatbrauerei Jacob Stauder GmbH & Co. KG / Essen


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

13.10.2015


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Export


Alkoholgehalt:

5,40%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

malzig, würzig


Geschmack:

malzig, mild, süßlich, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Relativ neu aus dem Hause Stauder ist das "Ruhrtyp Hell". Dieses Exportbier wurde auf den Markt gebracht, um auch den Freund des milderen Bieres anzusprechen. Es hat 5,4%vol. Alkohol, was für ein Exportbier genau richtig ist. Mal gucken, ob es nicht nur "Ehrlich wie das Ruhrgebiet" ist, sondern auch noch schmeckt. Das Aussehen ist schon mal nicht von schlechten Eltern: goldgelb glänzt es, der Schaum ist durchschnittlich ausgeprägt, der Geruch leicht würzig. Der Antrunk ist relativ mild, leicht malzig und es schmeckt relativ vergoren. Es hat etwas von einem Diätbier. Leicht würzig wird es mit der Zeit, der Hopfen hat eine leicht bittere Note, mehr passiert da aber nicht. Ziemlich langweilig muss ich sagen. Einzig der Antrunk mit seiner leichten Süße und dem brotigen Geschmack kann gefallen. Der Rest ist harmlos... Alles in allem eher Durchschnitt.


Bewertung:

Bewertung: 6 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Borbecker Helles Dampfbier

Stauder Premium Pils

Stauder Spezial


Borbecker Kräusen

Borbecker Zwickel

Borbecker Salonbier


Stauder Premium Pils

Borbecker Maibock

Schröder Helles


Borbecker Heller Bock

Doldenberg Hand-Festbier

Doldenberg Amber-Lager


Stauder Jacob

Stauder Bierchen

Stauder Helles Bierchen






Impressum