webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Spalter Bier Helles Vollbier

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Stadtbrauerei Spalt / Spalt


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

21.01.2011


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

4,80%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

viel


Geruch:

leicht süßlich


Geschmack:

würzig, malzig, kernig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 19.06.2002: Ein sehr leckeres Bier. Nicht zu süß, nicht zu bitter, genau die Mitte getroffen, so wie es sein soll. Wirklich zu empfehlen. 10 von 10 Punkten.

Bewertung 21.01.2011:
Uiuiui, dieses Bier habe ich beim letzten Test vor fast neun Jahren mit der Höchstpunktzahl versehen. Ein tolles Ergebnis. Sowas zu wiederholen könnte richtig schwierig werden. Aber das werden wir gleich sehen. Der Alkoholgehalt ist noch identisch, dafür hat man den Namen und das Etikettendesign geändert. Wollen wir mal anfangen.... Eingeschenkt ist es eine Augenweide: goldgelb und mit einer festen Schaumkrone. Der Geruch riecht schön malzig, mit einer leichten Süße. Und wie ist der erste Eindruck? Fein spritzig, ziemlich würzig, leicht malzig. Meistens ist der erste Schluck der Wichtigste überhaupt. Und dementsprechend ist dieser auch oftmals entscheident. Nach dem ersten Schluck dieses Spalter Bieres habe ich ein gutes, aber kein überwältigendes Geschmackserlebnis auf der Zunge. Relativ würzig ist dieses Helle, nun gut, dass die Spalter nicht allzu geizig mit "ihrem" Spitzenhopfen umgehen, war klar, und nur mäßig süffig. Mir fehlt es ein klein wenig an der Süffigkeit. Es wirkt auf seine Art und Weise in der Mitte etwas dünn, der Hopfen ist hier ganz klar tonangebend. Ich bin da eher der Freund des süffigen Hellen. Das heißt aber keinesfalls, dass mir dieses Bier aus Spalt nicht schmeckt. Das Gegenteil ist der Fall. Insgesamt ein gutes Bier. Aberdie volle Punktzahl bekommt es heute nicht. 7 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Timothyus
2015-06-26

Klar, dass Spalter Hell nicht so süffig daher kommt wie zum Beispiel ein Zirndorfer. Aber gerade das macht es zu meinem Lieblingsbier aus Bayern. Es ist das einzige Bier aus Deutschland, das ich kenne, das mit den besten Bieren aus Böhmen konkurrieren kann. Wer Biergenuss ohne böse Überraschungen am nächsten Morgen bevorzugt, liegt hier genau richtig. Meiner Ansicht nach, ist ein süsslich, malziger Geschmack eher ein Zeichen von unzureichender Vergärung. Alkohol wird im Körper zu Zucker abgebaut, so ist es logisch, dass ein hoher Zuckergehalt sich ungünstig auf den Abbau auswirkt und stärker zum Kater führt. Natürlich gibt es auch geistig rege Menschen in Bayern, aber die Mehrheit scheint kein Problem mit nachhaltigen Bewusstseinseintrübungen(deutlich am Zerfall der Sprache hin zum Bellen zu erkennen) nach dem Bierkonsum zu haben. Und denen, die der Meinung sind, dass Spalter Hell ein falsch etikettiertes Pils sei, einfach mal ein Spalter Pils trinken, da ist im Herbegrad doch noch ein deutlicher Unterschied hin zu schmecken.


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Spalter Edel-Export Dunkel

Spalter Edel-Export Hell

Spalter Hopfen Leicht


Spalter Leichte Weisse

Spalter Premium Pils Nr.1

Spalter Weißbier


Spalter Weizenbock

Spalter Weißbier

Spalter Premium Pils Nr.1


Spalter Premium Pils

Spalter Dunkle Weiße





Impressum