webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Skol International Schankbier

Bewertung: 4 / 10 Punkten

Brauerei:

Brau Union Österreich AG / Linz (Österreich)


Herkunft:

Österreich


Getestet am:

21.03.2006


Testobjekt:


Biersorte:


Alkoholgehalt:

4,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

malzig


Geschmack:

malzig, leicht gehopft, mild, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

In Brasilien gibt es auch ein Bier namens "Skol". Und auch das Etikett sieht ähnlich dem südamerikanischen Kollegen aus. Ob es da wohl Zusammenhänge gibt??? Na ja, jedenfalls habe ich nun eine Dose aus Österreich vor mir stehen. Es hat einen relativ geringen Alkoholgehalt, aber das ist bei den Schankbieren normal. Dieses Bier sieht gut aus, es ist goldgelb und auch der Schaum ist nicht von schlechten Eltern. Der erste Schluck kommt ganz gut, auch wenn es sehr dünn und oberflächlich wirkt. Das Malz ist nur zu Beginn schmeckbar, dann kommt eine leichte Hopfennote und dann war es das auch schon fast. Nicht so spannend. Nach mal probiert, aber es wird nicht besser. Es hat einen erfrischenden Charakter, es schmeckt fast wie Mineralwasser. Insgesamt noch nicht mal Durchschnitt. Dafür ist da kein wirkliches Aroma zu erkennen.


Bewertung:

Bewertung: 4 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Tomboy
2015-11-27

Könnte man auch das \'Pisswarme-Django\' aus Österreich nennen ;) Es ist leicht, und noch leichter im Geschmack, was aber nicht unbedingt schlecht sein muss wenn man einfach ein leichtes Bier genießen mag. Es ist was es ist. Auf der Dose steht auch \"Ein Bier von Internationalem Format\"


Alex
2008-09-18

Hi! Dieses Bier ist das schlechteste das ich je getrunken habe. Ich hab es damals nicht einmal ausgetrunken weil es so schlecht geschmeckt hat.


Yannick
2007-09-28

Im Bayernurlaub schnell über die Grenze gefahren, Palettenweise dieses billige, milde, aber trinkbare Bier gekauft und Spaß gehabt.  


Christian aus Hamburg
2007-05-14

Nein.... warum darf sich so etwas Bier nennen.... Dies ist das dünnste Bier, dass ich je getrunken habe.. Den Aussagen über Farbgebung und Aroma meines Vor-Schreibers kann ich mich getrost anschließen.. Ich würde es aber eher mit apfelschorle vergleichen als mit Wasser. Positives: es bewirkt - auch nach sehr zuegiggem trinken - kein/kaum Aufstoßen. Es schmeckt gut (nur leider schmeckt es nicht intensiv) Es kann - im Sommer - erfrischend wirken.  


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Golden Bräu Österreich Original





Impressum