webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Simon Lauf Schwarze Kuni

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Brauerei Simon GmbH / Lauf a. d. Pegnitz


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

02.02.2015


Testobjekt:

0,5l-Euro-Flasche


Biersorte:

Weizenbock


Alkoholgehalt:

7,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Röstmalzbier, Hefe, Hopfen


Farbe:

hefetrübes dunkles braun


Schaumkrone:

sehr viel


Geruch:

süß-malzig


Geschmack:

malzig, würzig, leicht fruchtig, nach Röstmalz, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Tilman Peter für die Zusendung!


Fazit:

Aus dem fränkischen Lauf stammt das "Simon Schwarze Kuni", ein Weizenbock mit satten 7,0%vol. Alkohol. Der Name soll an die Kaiserin Kunigunde erinnern, die vor über 500 Jahren in Lauf lebte und sowohl dem Wahrzeichen der Stadt, dem Kunigunden-Berg als auch der Kunigunden-Kirche ihren Namen verlieh. Nach soviel Kunigunde ist nun das Bier dran. Dunkelbraun ist es, hefetrüb und mit einer sehr festen, cremigen Schaumkrone bedeckt. Der Geruch hat einen sehr (röst-)malzigen Geruch, der erste Schluck hat etwas Apfel und Weintraube im Antrunk, das aber bei einer ausgeprägten Süße. Die Kohlensäure sorgt für ein anständiges Prickeln. Minimale Himbeer-Spuren lugen durch. Für ein Schwarzes Weizenbockbier ist es erstaunlich locker und leicht. Man fühlt sich etwas an Ahoi-Brause Kirsche erinnert. Ein wirklich interessantes, fruchtiges Bier. Der Hopfen hält sich weitestgehend zurück, nur ganz im Hintergrund wird das Bier leicht würzig. Der lange Abgang rundet dieses Bier ab. Lecker ist es, nur wirkt die Kirschnote etwas aufgesetzt. Nichtsdestotrotz ein leckeres Bier.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Johnny IPA (Johnny-/Porter)
2019-10-30

Die Hefe kommt durch die starke Kohlensäure kaum zum Boden. Mein Glas trübt sich sehr langsam. Es riecht sehr malzig und angenehm. Schmeckt cremig-malzig, schokoladig und etwas fruchtig. Der Hopfen kommt leicht durch und ist eher spürbar im Abgang. Ahoi Brause etc. kann ich nicht bestätigen. Gute Alternative zum Aventinus. Sehr lecker!


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Simon Lauf Erstes Laufer Weissbier

Simon Lauf Spezial

Simon Lauf Weißbier


Simon Lauf Spezial

Simon Lauf Hell





Impressum