webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Silly IPA Green Killer

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Brasserie de Silly / Silly


Herkunft:

Belgien


Getestet am:

19.07.2022


Testobjekt:

0,33l-Vichy-Flasche


Biersorte:

India Pale Ale


Alkoholgehalt:

6,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

stumpfes Bernstein


Schaumkrone:

viel


Geruch:

leicht fruchtig


Geschmack:

sehr würzig, trocken, floral, bitter, fruchtig, nach Grapefruit, sehr langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 02.08.2016: Ein angsteinflößendes Bier ist das "Silly IPA Green Killer". Zumindest das Etikett sorgt für eine "Unbehaglichkeit" :-) Der grimmig dreinblickende Hund will wohl aussagen, dass das Bier nichts für Anfänger ist, dass man sich vorsichtig herannähern sollte, das man einfach aufpasst. Aber warum? Wenn ich mir die Daten auf dem Etikett anschaue, entdecke ich nichts außergewöhnliches: Es ist hopfengetopft. OK. Es hat einen Alkoholgehalt von 6,5%vol. OK. Die Zutatenliste ist auch normal. OK. Also was soll mir Angst einjagen? Ich hoffe nicht der Geschmack. Optisch ist es im "green" Bereich. Der Name passt also :-) Und der Geruch erinnert zum Glück nicht an nasse Hundehaare, sondern viel besser, an Zitrusfrüchte. Der Antrunk ist relativ trocken, die Bittere kommt schnell durch und wird im weiteren Verlauf noch dominanter. Aber das Beste sind die Fruchtaromen, die im Kontrast dazu für einen leckeren Geschmack sorgen. Zwar sind diese nicht so klar wie bei deutschen IPAs, aber andere Länder, andere Sitten. Hier ist die Bittere der Chef im Ring. Von Beginn an ist das Bier würzig und krisp, der Angang ist schier endlos lang, die Bittereinheiten sind gut ausgeprägt. Relativ süffig ist es, das Bier geht gut runter, der Alkohol ist sehr gut dosiert und sorgt für ein anständiges Volumen. Alles in allem ein leckeres belgisches IPA. Satt und kräftig, nichts für Biernovizen... 7 von 10 Punkten.

Bewertung 19.07.2022:
Nahezu unverändert steht das "Silly IPA Green Killer" vor mir. Nach knapp sechs Jahren darf dieses belgische IPA mal wieder getestet werden. Es ist bernsteinfarbig, hefestumpf und der Schaum ist ziemlich üppig. Der Geruch ist leicht säuerlich, der Antrunk kann das nicht bestätigen. Die ersten Sekunden sind sehr spritzig und fruchtig. Grapefruit und Orangenschale sind zu schmecken, die Säure hält sich zurück. Auffallend würzig ist das Bier aus Belgien, es hat sehr viel Volumen, die Bittere wird dominanter, parallel dazu bleiben die Früchte präsent. Das hier ist ein richtiges gutes Bier, es bietet alle Komponenten, die ein IPA ausmachen. Es wird aber auch nicht viel Neues geboten. Alles in allem ist das "Silly IPA Green Killer" ein gutes IPA. 7 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Silly La Divine

Triple Cauwe

Silly Rouge


Silly Saison





Impressum