webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Schwarzenberg Světlý Ležák

Bewertung: 9 / 10 Punkten

Brauerei:

Pivovar Protivín, a.s. / Protivín


Herkunft:

Tschechien


Getestet am:

08.08.2012


Testobjekt:

0,25l vom Fass


Biersorte:

Pilsener


Alkoholgehalt:

4,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

sattes goldgelb


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

süßlich


Geschmack:

relativ spritzig, leicht trocken, etwas dünner, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Das "Schwarzenberg Světlý Ležák", welches es nur vom Fass gibt, ist an der Reihe. Der deutsche Name dieses tschechischen Pilseners beruht auf der Fürstenfamilie Schwarzenberg, die die Brauerei 1711 übernommen hat. Das Bier hat eine Stammwürze von 11%, was einem Alkoholgehalt von 4,5%vol. entspricht. Das Bier selber ist goldgelb, die Schaumkrone ist eher wenig vorhanden. Dafür ist der Antrunk umso spritziger. Dazu hopfig und das alles mit einer leichten Zitrusnote. Lebendiger ist der Hopfen, leicht würzig schmeckt dieser, die Bittere nimmt im Laufe des Trinkens zu. Erinnert an ein deutsches Pilsener. Das Volumen dieses Tschechen ist gut, die Würzigkeit dominiert. Unterm Strich ein gutes Bier...


Bewertung:

Bewertung: 9 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Klasik Světlé Výčepní Pivo 3,6%

Platan Prácheňská Perla

Lobkowicz Premium


Platan Jedenáctka





Impressum