webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Schwarzbräu Schneeflöckchen

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Schwarzbräu GmbH / Zusmarshausen


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

11.03.2017


Testobjekt:

0,33l-Steinie-Flasche


Biersorte:

Märzen


Alkoholgehalt:

5,20%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hopfenextrakt


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

leicht fruchtig


Geschmack:

malzig, süffig, leicht süßlich, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 31.12.2011: Tja, am heutigen Silvesterabend gibt es hier in Düsseldorf keine Schneeflöckchen zu bestaunen. Leider regnet es und das bei 9°C. Also, so richtig schön usselig. Deshalb gibt es jetzt ein Bierchen, welches extra für die kälteste Jahreszeit eingebraut wird, das "Schwarzbräu Schneeflöckchen". Dieses Bier hat 5,2%vol. und sieht eingeschenkt richtig gut aus: ein sattes Goldgelb und eine ansprechende Schaumkrone. Der erste Schluck zeigt sich angenehm malzig, aber auch mild. Ziemlich lecker, weil es sehr süffig ist und mit einer dezent grasigen Note überzeugt. Ja, ein gutes Märzenbier. Das Wasser ist wunderbar weich, der Hopfen kommt zum ende hin durch und sorgt dann für eine angenehme Würzigkeit, die sehr lange anhält. Alles in allem gefällt mir dieses Schneeflöckchen. So, jetzt kann 2012 kommen. 8 von 10 Punkten.

Bewertung 11.03.2017:
Heute war es ein herrlicher Frühlingstag: Wir hatten 15°C und einen relativ blauen Himmel. Das wird aber auch Zeit. Schön, dass heute Abend das Märzenbier "Schwarzbräu Schneeflöckchen" vor mir steht. Dieses Bier hat einen Alkoholgehalt von 5,2%vol. und sieht im Glas gut aus. OK, der Schaum hätte eine Spur ausgeprägter sein dürfen, das Goldgelb ist aber schön blank und glänzt schön im Licht. Sehr lecker ist der Antrunk, der einen relativ milden Antrunk hat, aber schnell ziemlich würzig wird. Dann kommen auch herbere Aromen durch, die das Bier teilweise bitter erscheinen lassen. Es schmeckt lecker, aber so richtig was Neues und Außergewöhnliches bekomme ich hier nicht geboten. Ein gutes Märzen, aber auch nicht mehr. Lecker ist die subtile Apfelnote im vorderen Drittel. Und deshalb gibt es heute 7 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Schwarzbräu Stolz der Bayern Pilsener

Schwarzbräu Weissbier Dunkel

Schwarzbräu Schneeböckchen


Schwarzbräu Schweden Pils

Schwarzbräu Bayerisch Hell

Schwarzbräu Dunkel


Schwarzbräu Weissbier Hell

Schwarzbräu Exquisit

Schwarzbräu Exquisit


Schwarzbräu Exquisit

Schwarzbräu Weissbier Dunkel

Schwarzbräu Weissbier Hell


Schwarzbräu Dunkel

Schwarzbräu Bayerisch Hell

Schwarzbräu Schneeböckchen Aged Bock


Schwarzbräu Schweden Weizen

Schwarzbräu Stolz der Bayern Pilsener

Schwarzbräu Stolz der Bayern Pilsener


Schwarzbräu Feines Helles

Schwarzbräu Bayerisch Hell

Schwarzbräu Light & Fit


Schwarzbräu Aged Bock 2017

Schwarzbräu Marie Hausbrendel Hell

Schwarzbräu Ex & Hop






Impressum