webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Schwanen-Bräu Wertingen Hell

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Schwanenbräu H. Carry KG / Wertingen


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

12.03.2010


Testobjekt:

0,5l-Euro-Flasche


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

goldgelb


Schaumkrone:

relativ viel


Geruch:

würzig


Geschmack:

würzig, malzig, fein bitter, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Aus dem schwäbischen Wertingen stammt das heutige Testbier. Das "Schwanen-Bräu Wertingen Hell" ist in eine 0,5l-Euro-Flasche abgefüllt und präsentiert sich vom Etiketten-Layout zünftig-rustikal. Mittlerweile wird die Brauerei in der vierten Generation geführt und das mit Erfolg. 2000 Hektoliter Ausstoß kann man verzeichnen, das ist doch schon mal was. Das Helle ist in Bayern eines der meist getrunkenen Biersorten, so dass ein Helles einer Brauerei viel aussagt. Bei dem vor mir eingeschenkten Hellen ist optisch alles astrein: goldgelb und mit einer festen Schaumkrone versehen, macht es einen Riesenappetit auf den ersten Schluck. Und der ist gut. Ein leckerer Antrunk. Auffällig ist der sehr würzige Beginn. Für ein Helles ist das wirklich mal was anderes. Feine Bitternoten stechen ab und an durch, da braucht sich so manches Pils nicht dahinter verstecken. Das Wasser sorgt für die perfekte Weichheit. Das Gerstenmalz kann mit seiner Süße für den gewohnten Geschmack sorgen. Ein süffiges Vollbier aus Wertingen. Für mich eine Spur zu hopfig für ein Helles.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Schwanen-Bräu Wertingen Kellerbier

Schwanen-Bräu Wertingen Aroma Pils

Schwanen-Bräu Wertingen Wertinger


Schwanen-Bräu Wertingen Spezial

Schwanen-Bräu Wertingen Dunkel

Schwanen-Bräu Wertingen Festbier






Impressum