webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Schönramer Weißbier

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Private Landbrauerei Schönram GmbH & Co. KG / Petting-Schönram


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

05.01.2019


Testobjekt:

0,5l-NRW-Flasche


Biersorte:

Helles Hefeweizen


Alkoholgehalt:

5,60%vol.


Zutaten:

Brauwasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes goldgelb


Schaumkrone:

sehr viel


Geruch:

leichte Säure, leicht nach Banane


Geschmack:

leichte Säure, nach Weizenmalz und Banane, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Bewertung 26.11.2012: Die Private Landbrauerei Schönram wurde 1780 gegründet. Ein stolzes Alter ist das, keine Frage. Und zum 225. Jubiläum im Jahre 2005 hat sich die Brauerei etwas besonderes einfallen lassen: Ein neues Bier. Das "Schönramer Weißbier" ist ein obergäriges Bier mit satten 5,6%vol. und eingeschenkt ein Gedicht... Ein hefetrübes Goldgelb mit einer sehr festen und üppigen Schaumkrone. Der Geruch ist leicht säuerlich, zudem kommt eine minimale Weizenmalznote durch. Schön spritzig ist der Antrunk, die Kohlensäure haut wirklich ordentlich auf den Putz. Der Antrunk hält sich noch vornehm zurück, etwas trockener wirkt dieser. Dann nehmen die Aromen aber zu. Und das wirkt richtig gut! Schön süffig wird dieses Weißbier dann, unendlich harmonisch und rund. Eine sehr dezente Banane schwingt da mit, auch sind subtile Spuren von grünem Apfel vorhanden. Zur Mitte hin wird es leicht kernig, etwas Weißbrot schimmert durch. Der lange Abgang klingt schön aus. Auch dieses Bier der kleinen Brauerei aus dem bayerischen Petting ist wieder topp! Da hat der amerikanische Braumeister Eric Toft wieder einmal tolle Arbeit geleistet... 9 von 10 Punkten.

Bewertung 05.01.2019:
Ein neues Jahr ist angebrochen und da möchte ich einfach mal wieder ein gutes deutsches Weißbier trinken. Und nicht immer nur IPAs, Stouts und andere neue Biersorten. Diese finde ich natürlich klasse, aber heute Abend muss es einfach das "Schönramer Weißbier" sein. Es hat immer noch 5,6%vol. und das Aussehen ist fantastisch: Ein hefetrübes Goldgelb ist zu sehen, der Schaum darüber ist üppig und sehr fest. Eine gut dosierte Säure ist sowohl zu riechen als auch zu schmecken. Relativ spritzig ist das Bier zu Beginn, das Weizenmalz kommt schnell durch. Ich finde die Säure zu Beginn etwas störend. Mit der Zeit lässt diese aber nach und die Banane wird deutlicher. Leider kommen heute die Aromen gar nicht so deutlich durch. Auf jeden Fall ist das "Schönramer Weißbier" ein sehr erfrischendes und vor allem durstlöschendes Weißbier aus Oberbayern. Es wird mit der Zeit auch besser, die Säure lässt etwas nach. Vom Hopfen schmecke ich hier sehr wenig, das Bier ist schon ziemlich mild... Alles in allem ist es heute nur noch gut. Schade auch... 7 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

ghost
2016-10-10

Eigentlich ein traumhaftes Weizen - vorher war ich eher ein Fan vom Dunklen Weissbier. Ich war immer sehr zufrieden - bis jetzt. Beim letzen Kasten waren zwei schlechte Flaschen dabei - optisch nicht zu erkennen aber vom Geruch und Geschmack her - wiederlich - ok, kann mal vorkommen. Der Letzte Kasten (Haltbar bis 02/2017) ging zum Händler zurück. Schmeckt und riecht scheusslich, und zwar jede Flasche. Entweder haben sie etwas geänder (hoffentlich nicht) oder es war eben nur einen schlecht Charge eines "Naturproduktes".


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Schönramer Pils

Schönramer Hell

Surtaler Schankbier


Schönramer Saphir Bock

Schönramer Bavarias Best India Pale Ale

Schönramer Bavarias Best Imperial Stout


Schönramer Gold

Schönramer Dunkel

Schönramer India Pale Ale


Schönramer Imperial Stout

Schönramer Pils

Schönramer Bayrisch Pale Ale


Schönramer Hell

Surtaler Schankbier

Schönramer Dunkel


Schönramer Gold





Impressum