webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Schnitzlbaumer Lagerbier Hell

Bewertung: 7 / 10 Punkten

Brauerei:

Privatbrauerei Schnitzlbaumer GmbH / Traunstein


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

20.06.2020


Testobjekt:

0,5l-Euro-Flasche


Biersorte:

Helles


Alkoholgehalt:

4,90%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

helleres goldgelb


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

würzig


Geschmack:

malzig, leicht und mild, süßlich, leicht würzig, langer Abgang


Sonstiges:

Vielen Dank an Kalea Salzburg!


Fazit:

Ein neues Testbier steht vor mir. Aus Traunstein in Oberbayern stammt das 0,5-Euro-Fläschchen namens "Schnitzlbaumer Lagerbier Hell". 4,9%vol. Alkohol hat dieses Untergärige, optisch ist es schon ansprechend. Gerade das Goldgelb funkelt wie ein Diamant. Der Antrunk ist mild und leicht süßlich, die Kohlensäure sorgt für einen spritzigen Beginn. Frisch schmeckt das Bier, welches schon beim ersten Schluck gefällt und zu jeder Tages- und Nachtzeit getrunken werden kann. Dezent kernig ist es, die Malzsüße ist relativ deutlich, der Hopfen hält sich hingegen schon sehr zurück. Das erhöht natürlich die Süffigkeit. Es hat keine Fehler, es geht einfach gut herunter. So bietet es aber auch keine Neuheiten. Das ist aber überhaupt nicht schlimm. Alles in allem ist das "Schnitzlbaumer Lagerbier Hell" ein richtig gutes, bodenständiges Helles. Prost!


Bewertung:

Bewertung: 7 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

THORsten
2020-06-29

Das Helle von Schnitzlbaumer kommt in einer braunen 0,5l Flasche mit schlichtem Etikett in blau/weiß. Unter einer üppigen Schaumkrone steht ein goldgelbes Bier. Es riecht leicht würzig. Der Antrunk ist mild, malzig. Süßlich und würzig im Mittelteil. Der Abgang ist mildgehopft. Mir fehlt etwas die Spritzigkeit, aber ansonsten ein gut trinkbares, süffiges Helles. 7 Kronkorken


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Schnitzlbaumer Doppel Bock Hell





Impressum