webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Schneider Weisse Tap X Mein Aventinus Barrique Limited Edition 2013

Bewertung: 10 / 10 Punkten

Brauerei:

Weisses Bräuhaus G. Schneider & Sohn GmbH / Kelheim


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

21.11.2013


Testobjekt:

0,75l-Sekt-Flasche


Biersorte:

Weizenbock


Alkoholgehalt:

9,50%vol.


Zutaten:

Wasser, Weizenmalz, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

trübes dunkelrot


Schaumkrone:

relativ wenig, cremig


Geruch:

fruchtig, leicht säuerlich, nach Himbeeren


Geschmack:

fruchtig, weich, würzig, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Heute Abend habe ich mal ein ganz besonderes Bier vor mir stehen. Das "Schneider Weisse Tap X Mein Aventinus Barrique Limited Edition 2013" hat nicht nur einen langen Namen, auch der Herstellungsprozess ist lang. Der Braumeister der Brauerei Schneider nimmt die beiden Biere "Tap6 Unser Aventinus" und "Aventinus Eisbock" zur Hand und lagert diese ein Jahr lang in vier verschiedenen Barrique-Eichen-Fässern und komponiert im Anschluss daran ein Cuvée. Dazu kommt dann noch die Flaschengärung, was letztendlich zu diesem hochwertigen Weizenbock führt. Abgefüllt ist das 9,5%ige Bier in Sektflaschen, gelagert wurde es vorher in folgenden Fässern: In einem Chardonnay-Fass aus französischer Eiche, einem Spätburgunder-Fass und einem Cabernet Franc-Fass aus amerikanischer Eiche sowie einem aus neuer deutscher Eiche. Das hört sich wirklich spannend an. Ganze 100 Fässer gibt es nur, das Bier wird nur für einen begrenzten Zeitraum verkauft. Aber nun genug geschrieben, nun möchte ich wissen, wie es schmeckt. Eingeschenkt ist es dunkelrot, der Schaum ist nicht allzu üppig, dafür aber umso cremiger. Der Geruch hat was von Himbeeren und Ahoi-Brause, eine leichte Säure ist wahrzunehmen. Der Antrunk hat eine sehr geringe Menge Kohlensäure, nur minimal prickelt es über die Zunge, was aber bei den dann folgenden Aromen eher förderlich ist. Sehr fruchtig ist es in den ersten Sekunden. Himbeeren, Kirschen, im Hintergrund etwas Zitrone, so gestaltet sich der Beginn. Parallel zu diesem Obstkorb schwingt eine ganz feine, sehr trockene Note mit, die von den Eichenfässern stammt. Erdig und vor allem holzig schmeckt das Aventinus dann. Und sehr hochwertig. Zur Mitte hin nimmt die Säure ab, das Bier wird trockener, eine minimale Rauchnote ist zu schmecken, die torfigen Aromen sind dann im Fokus. Auffällig ist, dass man den Alkohol überhaupt nicht schmeckt. Relativ würzig ist es im hinteren Drittel, nur dezent bittere Nuancen schimmern durch. Schön, dass immer mal wieder diese dunkle Holzigkeit durchkommt. Ein leckeres Bier. Ich bin über die Fruchtigkeit überrascht, über die Milde, die dieses Starkbier prägt. Und ich hätte es etwas torfiger erwartet. Sehr gut. Ein Bier, welches man in Ruhe genießen sollte. Lasst euch Zeit. Und lächelt, wenn euch jemand sagt, wie komplex Weine im Vergleich zu Bier sind....


Bewertung:

Bewertung: 10 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Matze
2015-01-22

Auch ich habe mich gestern Abend auf dieses Bier gefreut. Alle anderen Biere der Brauerei haben mich überzeugt (auch der Aventinus und der Eisbock) und ich denke das ich mittlerweile einen ganz guten Gaumen entwickelt habe. Aber ich muss mich hier meinem Vorschreiber anschliessen, extrem sauer ist es im Antrunk, so das es mir fast die Tränen in die Augen treibt (gut könnte auch dann der Gedanke an das ausgegeben Geld gewesen sein ...), danach passiert meiner Meinung nach nicht mehr viel. 2 Punkte würd ich hier vergeben, mehr aber auch nicht.


neik
2013-11-30

Ich habe auch eine Flasche dieses edlen Tropfens ergattern können und muss sagen, dass ich etwas ganz anderes erwartet hatte. Es fängt mit der sehr sehr schlichten wenn auch großen Flasche an. Ein wenig mehr Show hätte hier, meiner Meinung nach, gut getan. Aber kommen wir zum Bier selbst. Beim Einschütten verteilt sich sofort ein leicht säuerlicher Geruch im Raum. Optisch hat man dabei ein wenig das Gefühl man schüttet Regenwasser aus einer schlammigen Pfütze ins Glas. Es ist sehr dunkel und trüb. Es entwickelt eine sehr kleine und Feinporige Schaumkrone, die sich nicht lange hält..

Nun kommen wir zu dem wirklich schwierigen Teil dieses Biers. Meiner Meinung nach hat das alles nicht viel mit Bier zu tun. Der Antrunk ist sauer.... so sauer, dass ich an eine starke Sauerbratensoße erinnert werde. Ich muss zu meinem Bedauern auch sagen, dass ich auch keinerlei andere Aromen an dieser Stelle wahrnehmen kann, da es so sauer ist. Wenn man diesen Punkt überwunden hat kommt eine gewisse Trockenheit auf. Jetzt hat man fast das Gefühl man hat einen Whisky getrunken. Es wird wie bereits beschrieben torfig. Dieser Geschmack setzt sich auch regelrecht auf der Zunge fest.

Wenn man die Karten auf den Tisch legt hat man ein Bier, das

mit großem Aufwand hergestellt wird
in einer großen Flasche daher kommt
zu einem großen Preis verkauft wird
und einen großen Geschmack mitbringt.


Für mich persönlich ist es ein Bier, das

mit unnötig großem Aufwand hergestellt wird
in einer unschönen großen Flasche daher kommt
zu einem dem Aufwand angemessen großen Preis verkauft wird
und einem großen aber nicht leckeren Geschmack mitbringt.

Alle die nicht total bierverrückt sind sollten einen Bogen um dieses Bier machen. Vielleicht liegt meine Enttäuschung aber auch daran, dass ich keinen Sauerbraten mag :D


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Schneider Weisse Tap7 Mein Original

Schneider Weisse Tap6 Mein Aventinus

Schneider Weisse Tap2 Mein Kristall


Schneider Weisse Tap7 Mein Original

Schneider Weisse Tap1 Meine helle Weisse

Schneider Weisse Tap1 Meine helle Weisse


Schneider Aventinus Eisbock / Weizen-Eisbock

Schneider Weisse Tap6 Mein Aventinus

Schneider Weisse Tap1 Meine helle Weisse


Schneider Weisse Tap4 Mein Grünes

Schneider Weisse Tap2 Mein Kristall

Schneider Weisse Tap5 Meine Hopfenweisse


Schneider Aventinus Eisbock / Weizen-Eisbock

Schneider Weisse Tap11 Unsere leichte Weisse

Schneider Weisse Tap X Marie's Rendezvous Limited Edition 2016


Schneider Weisse Tap6 Mein Aventinus

Schneider Weisse Tap7 Mein Original

Schneider Weisse Tap1 Meine helle Weisse


Schneider Weisse Tap5 Meine Hopfenweisse

Schneider Weisse Tap2 Mein Kristall

Schneider Weisse Tap6 Mein Aventinus






Impressum