webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

Biertest - Schmitz-Mönk Kellerbier

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Hausbrauerei Schmitz-Mönk / Willich


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

17.01.2020


Testobjekt:

0,3l vom Fass


Biersorte:

Rauchbier


Alkoholgehalt:

5,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen, Hefe


Farbe:

dunkelrot


Schaumkrone:

relativ wenig


Geruch:

würzig, leicht kernig


Geschmack:

malzig, würzig, leicht rauchig, nach Karamell, leicht bitter, langer Abgang


Sonstiges:

-


Fazit:

Wir sind in Anrath bei Krefeld am Niederrhein. Dieser Teil der Stadt Willich bietet nicht viel, aber ein Brauhaus gehört zu den wenigen Dingen. Man hat also die Prioritäten richtig gesetzt :-). Drei selbstgebraute Biere werden hier bei der Hausbrauerei Schmitz-Mönk angeboten. Unter anderem auch das vor uns stehende "Schmitz-Mönk Kellerbier", serviert im Steinkrug. Der Geruch ist leicht rauchig, eine minimale Vanille kommt durch. Der erste Schluck bietet dann eine deutliche Rauchnote. Das bei einer dezent dosierten Kohlensäure. Sehr süffig ist das Bier, das fällt direkt auf. Und ja, es ist wirklich überraschend lecker. Vor allem habe ich diesen Rauchbiergeschmack nicht erwartet hier in dieser Gegend. Der nächste Schluck ist ebenfalls lecker, der Hopfen ist zurückhaltend. Der lange Abgang bietet einen leicht trockenen, bitteren Geschmack. Alles in allem ist es ein sehr gutes Rauchbier...


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Noch keine Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Schmitz-Mönk Altbier

Schmitz-Mönk Weizen





Impressum