webdesign

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 0-9 Sonderzeichen
« Zurück

« 1 2 »

Biertest - Schlüssel Sticke Alt

Bewertung: 8 / 10 Punkten

Brauerei:

Schlüssel GmbH & Co. KG Hausbrauerei "Zum Schlüssel" / Düsseldorf


Herkunft:

Deutschland


Getestet am:

25.10.2017


Testobjekt:

0,25l vom Fass


Biersorte:

Altbier


Alkoholgehalt:

6,00%vol.


Zutaten:

Wasser, Gerstenmalz, Hopfen


Farbe:

dunkelrot


Schaumkrone:

durchschnittlich


Geruch:

malzig


Geschmack:

malzig, leicht süßlich, würzig, bitter, langer Abgang


Sonstiges:

2011er-Testbier: Das Bier hatte 6,5%vol. Alkohol!


Fazit:

Bewertung 30.03.2011: An zwei Tagen im Jahr gibt es das "Schlüssel Sticke Alt". Neben dem Schlüssel, in dem ich mich gerade befinde, gibt es noch im Schumacher, im Uerige und im Füchschen an nur wenigen Tagen im Jahr dieses stärker eingebraute Altbier. Das Sticke stammt vom Wort "Stickum", welches früher benutzt wurde, wenn der Braumeister mal etwas mehr Malz in den Sud geworfen hat. Dadurch hat das Bier mehr Stammwürze und Alkohol gehabt. Sticke heißt dann frei übersetzt "hinter vorgehaltener Hand". Sozusagen war das ein Insider-Tipp unter den Zechern. Hier im Schlüssel sind die Köbesse (für Nicht-Rheinländer: die Kellner) als Mönche verkleidet. Man merkt, es ist Fastenzeit :-) Aber kommen wir zum Bier zurück. Dieses leuchtende Rubinrot ist ansehnlich, der Schaum steht durchschnittlich. Eine leicht hopfige Note kann man im Geruch ausmachen, diese ist intensiver als beim "normalen" Alt. Der Antrunk ist schön süßlich, die ersten Sekunden sind sehr malzig und fruchtig, wie beim gewohnten Alt melden sich auch hier feine Pfirsich-Aromen. Nach ein paar Sekunden kommt der sehr klare Hopfen durch. Ein wirklich gutes Alt. Und irgendwie süßer als das "Original". Aber kein Wunder, war der Braumeister doch großzügig mit den Zutaten. Ein toller, langer Abgang und eine ausgeprägte Trockenheit lassen dieses insgesamt süffige Altbier als gelungen durchgehen. Das gewisse Extra sorgt bei diesem hochwertigen Altbier für satte neun Punkte! 9 von 10 Punkten.

Bewertung 25.10.2017:
Zwei Mal im Jahr gibt es das "Schlüssel Sticke Alt", ein stärker eingebrautes Altbier mit nun "nur" noch 6%vol. Alkohol. Wir sind im Brauhaus Zum Schlüssel in der Düsseldorfer Altstadt, es ist Mittwochnachmittag und noch ist es hier ruhig. Aber das wird schon noch... ;-) Vom Aussehen her könnte es sich um das "normale" Schlüssel Alt handeln: Es ist dunkelrot, der Schaum ist durchschnittlich ausgeprägt und der Geruch ist malzig. Soweit so gut! Relativ unauffällig ist der Antrunk, es kommt viel Malz durch, zudem schmecke ich eine minimale Säure. Es sind subtile Holz- und Röstaromen vorhanden. Auch eine dezente Karamellnote ist vorhanden. Dazu gibt es eine gute Süße. Lecker! Was mir gefällt: Der Alkohol ist sehr gut versteckt. Das rächt sich natürlich, wenn man ein paar Bier mehr trinkt. ;-) Der lange Abgang ist gut. Alles in allem kommt aber keine übertriebene Begeisterung durch. Dieses Bier mit seinen 14% Stammwürze und den 6%vol. Alkohol ist ab der Mitte würzig, zum Ende hin wird es bitter. Zusammengefasst: Sehr gut, aber kein Überbier! 8 von 10 Punkten.


Bewertung:

Bewertung: 8 / 10 Punkten


Bitte klicken



Meinungen Schreibe uns deine Meinung zu diesem Bier.

manfred freymann
2013-05-05

SCHLÜSSEL ALT das leckerste Alt

lieblich und süffig


Weitere Biere der gleichen Brauerei:

Schlüssel Alt

Schubert Neanderle 1 Craft Beer

Schlüssel Hopfen Symphonie 2017


Schlüssel 1850

Schubert Neanderle 3 Weihnachts Bier

Schubert Neanderle 1 Craft Beer


Schlüssel Hopfen Symphonie 2019

Schlüssel Jubiläumsbier





Impressum